Pressemitteilung

 

  • Sonnhalter kommt von Vizeum

 

Berlin, 30. Mai 2017. Die Onlinefabrik, Agentur für Onlinemarketing in Berlin, hat einen neuen Geschäftsführer. Philipp Sonnhalter (42) verantwortet zusammen mit Andreas Kinsky, geschäftsführender Gesellschafter, die operativen und strategischen Belange der Agentur. „Philipp Sonnhalter verfügt über langjährige Führungserfahrung und ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Mediaberatung“, sagt Kinsky. „Er ist ein routinierter Stratege und sowohl in der klassischen als auch in der digitalen Mediaplanung erfahren. So verbindet er das Beste aus beiden Welten für unsere Kunden.“ Die Onlinefabrik bietet neben der Online-Mediaplanung Dienstleistungen zu Social Media, Content Marketing sowie Influencer Marketing und Blogger Relations an. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Billing-Volumen der Onlinefabrik zweistellig gewachsen – Tendenz weiter steigend.

Sonnhalter kommt von der Wiesbadener Mediaagentur Vizeum, für die er seit 2008 tätig war, ab 2015 als Managing Partner. Zuvor leitete er das Büro der Zenithmedia (Vivaki) in Hamburg. „Unsere Kunden schätzen die neutrale Beratung und unsere Stärke, passgenaue Lösungen für sie zu entwickeln. Diese maßgeschneiderten Beratungskonzepte werden wir als unabhängige Agentur auch in Zukunft weiter bedienen und ausbauen“, erklärt Sonnhalter.

„Automatisierung und datenbasiertes Marketing gehört zwar auch für Die Onlinefabrik zum Standard im Tagesgeschäft und wird für viele Unternehmen der Schlüssel zum erfolgreichen Bestehen am Markt werden. Am Ende braucht es aber immer Menschen, um mit Menschen zu kommunizieren. Derzeit läuft die Kampagnenplanung als Disziplin Gefahr, angesichts des Hypes um programmatische Kampagnenführung enthumanisiert zu werden. Ein Algorithmus kann zwar die vielversprechendsten Varianten ermitteln – welcher der favorisierten Wege jedoch am besten zu dem jeweiligen Kunden, zur Strategie und zur Zielgruppe passt, muss ein erfahrener Berater entscheiden. Darin unterscheidet sich das Onlinemarketing nicht von der bisherigen klassischen Planung.

Die Onlinefabrik hat sich in der Vergangenheit stetig personell verstärkt, sodass wir den Anforderungen des Marktes gerecht werden, immer wieder neue Wege aufzeigen können und die Automatisierung der Kampagnen um ein entscheidendes Maß an Beratung ergänzen.“

Parallel zu seiner Haupttätigkeit ist der Diplom-Betriebswirt (BA) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg seit 2007 als Dozent tätig und hält Vorlesungen in Medienforschung und Mediaplanung.

 

Über die Onlinefabrik

Die Onlinefabrik ist eine Agentur für digitale Kommunikation, die an der Schnittstelle von Media, Content und Technik kreative Kommunikationsstrategien und wirkungsvolle Kampagnen inklusive Mediaeinkauf plant und umsetzt. Dabei werden alle Kanäle des Onlinemarketings bedient: Display Advertising, SEM/SEO, Social Media, Mobile und Video Marketing sowie Affiliate- und Direct-Marketing. Im Verbund mit den Schwesteragenturen Die Mediafabrik und Die Posterfabrik blickt die Berliner Agentur auf 20 Jahre Erfahrung in der Mediaplanung zurück und entwickelt auch crossmediale Strategien. Zu den Kunden gehören unter anderem die Tourismusregion Südtirol, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, IG Metall, Thüringer Energie sowie GASAG AG.
Die Onlinefabrik wurde 2010 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW).






Ihr Pressekontakt

Andrea Petzenhammer

Telefon:+49 (0)30 62901174
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Die Onlinefabrik

Chausseestraße 14
10115 Berlin
Deutschland


Website: http://www.dieonlinefabrik.de