Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Sommerschnippsel I: Du Plinse

, 18.07.2013,

Das Dresdner Büro hat ein neues Team-Event für sich entdeckt: Das Kochen. Nachdem wir nun Nudeln mit Pesto und Kartoffeln mit Quark schmausten, kam uns die Idee zum Plinsencontest. Heute hat Gesine das Geheimrezept ihres Papas ausprobiert und die Jury (Sebastian und Simone) durften bewerten. Testurteil: Famos und lecker. Sebastian hat nur drei Plinsen geschafft… weiterlesen

Die cebit war gut – aber das Beste war trotzdem das Wetter

, 22.03.2013,

Nachdem ich in meiner Funktion als Social-Heinz in den vergangenen zwei Jahren die Cebit ausgelassen hatte (zu wenig begeisterte mich das Leben der Webciety), hab ich in diesem Jahr doch immer wieder einen Seitenblick auf das Programm geworfen, da mich die in den Mittelpunkt gestellte “Shareconomy” schon lange sehr interessiert. Bezeichnenderweise habe ich dann bei… weiterlesen

Neun Gründe, warum sich die Social Media Week Hamburg für mich mehr lohnte als viele Barcamps


Die Social Media Week Hamburg geht heute zu Ende und auch wenn ich leider nur kurz dabei sein konnte, war ich sehr positiv überrascht. Die international umgesetzte Idee eines dezentralen Barcamps über eine ganze Woche ist sozusagen das Sziget-Festival unter den Unkonferenzen. (Fast) alle Organisatoren, Speaker und Moderatoren arbeiteten ehrenamtlich und die Atmosphäre entsprechend freundlich, offen und… weiterlesen

Die Dschungelgeburt von Frische Fische am Heiligabend 2003

, 24.12.2012,

Es begab sich im Sommer des Jahres 2003, dass die Idee geboren wurde, eine eigene kleine Agentur zu gründen. Viel Zeit verbrachte ich daraufhin mit der Planung und so auch mit der Namensfindung. Ich wollte die Agentur auch namentlich abgrenzen von den goldbeschilderten Marmortempeln mit ledernen Chefsesseln und Empfangsdame, die es damals in München allerorten… weiterlesen

Wie viel Kreativität verträgt eine Pressemitteilung?

, 22.12.2012,

Null! Es geht schließlich um seriöse, sachliche Informationen, die ebenso aufbereitet sein wollen, damit  die Redakteure, Blogger und andere Vervielfältiger unverfälschten Input für ihre eigene Berichterstattung bekommen. Viel! Es geht schließlich um Unterstützung bei der Einordnung der puren Information, um Hilfe beim Finden von Aufhängern für die eigene Berichterstattung von Redakteuren, Bloggern und andere Vervielfältigern…. weiterlesen

Beiträge von Besuchern meiner Facebook-Fanpage: Eine Frage der Einstellung(en)


Kaum eine Frage wird beim Aufsetzen neuer Fanseiten so ausgiebig diskutiert wie der Umgang mit Beiträgen von Besuchern. Erlauben oder verbieten? Manuell freigeben oder automatisiert? Und wir zur Hölle ändert man das überhaupt? Facebook bietet hier verschiedene Grundeinstellungen an, die aber dem weniger erfahrenen Admin die Auswahl nicht wirklich erleichtern. Hier ein paar Dinge zu… weiterlesen

Gründen im Tigerstaat: Technologie-Startups in Singapur


Meine Familie lebt seit 5 Jahren in Singapur und schaue ich mich in der Stadt um, fallen mir sofort die Kinder mit den Tablets und Smartphones auf. Da stellt sich die Frage, ob nicht eine solche Stadt, in der schon die Kleinsten mit den neuesten Technologien vertraut sind, auch besonders herausragende Technologieunternehmen hervorbringt. Die Bedingungen… weiterlesen

Wieso haben international tätige PR-Berater saubere Fingernägel?

, 18.12.2012,

Dass international tätige PR-Berater so saubere Fingernägel haben, hat nicht mit einer höheren Wertschätzung gepflegter Nägel im Ausland zu tun, sondern wir haben schlicht die Zeit dazu. Denn bei international agierenden Unternehmen und deren Lead-Agenturen, gerade aus Angelsachsen, gibt es den gefühlten Zwang im Wochen- oder Monatsrhythmus alle engagierten Agenturen aus den einzelnen Ländern in einem… weiterlesen

Crowdfunding als PR-Instrument


Das Konzept der Schwarmfinanzierung ist spätestens seit dem Zeitpunkt in Deutschland angekommen, an dem Stromberg-Fans 1 Million Euro in nur einer Woche für den neuen Kinofilm einsammelten. Bei der Art der Finanzierung handelte es sich um eine Mischform aus Crowdfunding und Crowdinvesting. Crowdfunding funktioniert also nicht nur in den USA, wo beim Platzhirschen Kickstarter regelmäßig… weiterlesen