Der sichere, deutsche Mailanbieter mailbox.org erweitert heute sein Angebot verschlüsselter E-
Mails um sogenannte „Familien- Accounts“: Bis zu 10 Personen können ab sofort Kalender,
Adressbücher, Aufgaben und Dateien schnell und sicher miteinander teilen und gemeinsam
bearbeiten – ideal für Familien, Freunde oder Wohngemeinschaften. Darüber hinaus profitieren
sicherheitsbewusste Nutzer von vollständig verschlüsselten E-Mail-Ordnern, die sie sogar mit
ihren eigenen Domainnamen verwenden können.

Die Verfahrensweise ist denkbar einfach: Private Nutzer registrieren sich unter
http://www.mailbox.org für den Tarif „Mail XL“ und können anschließend eine eigene Gruppe gründen
oder einer bestehenden beitreten. Nach kurzem Setup ist die Groupware-Lösung einsatzbereit
und bietet viele Funktionen einer professionellen Collaboration-Software.

„Wir verzeichnen seit dem starken Wachstum in den letzten Monaten eine verstärkte Nachfrage
nach Gruppenkalendern, mit denen Lebens- und Ehepartner und Kinder ihre Termine einfacher
planen können. Auch ein gemeinsames Adressbuch sowie ein gemeinsam nutzbarer Dateispeicher in
der Cloud standen auf der Wunschliste unserer Nutzer ganz weit oben“, sagt Peer Heinlein,
Geschäftsführer von mailbox.org. „Mit Einführung der neuen Familien-Accounts machen wir
unseren Service fit für neue Nutzergruppen und bieten eine sichere Alternative zu anderen
Diensten, die es mit dem Datenschutz nicht ganz so genau nehmen.“

mailbox.org legt bei seinem Angebot großen Wert auf den Schutz der digitalen Privatsphäre: Die
E-Mails der Inbox lassen sich automatisiert verschlüsseln und sind damit vor unautorisierten
Fremdzugriffen sicher. Verbindungen zu anderen Mailservern werden mit den aktuell stärksten
Sicherheitsmechanismen DANE und DNSSEC abgesichert. Zudem ist mailbox.org komplett werbefrei
und sämtliche E-Mail-Accounts werden zuverlässig vor Spam und Viren geschützt. Um das Thema
Datensicherheit müssen sich Nutzer keinerlei Gedanken machen: Sämtliche Informationen werden
mehrfach redundant innerhalb Deutschlands gespeichert und unterliegen strengen deutschen
Datenschutzrichtlinien.

** Preis und Verfügbarkeit

Die neuen Funktionen werden ab dem Tarif „Mail XL“ angeboten und kosten 2,50 Euro pro Account
und Monat – inklusive 5 GB Mail-Speicher und integrierter Online-Dokumentenverarbeitung.
Weiterhin sind 25 E-Mail-Aliase im Angebot enthalten. Darüber hinaus können
eigene Domain-Endungen verwendet werden.

Neukunden können sich die Familien-Accounts ab sofort einfach selbst einrichten. Für bisherige
Nutzer steht der Support von mailbox.org bereit, um die Umwandlung eines Accounts in einen
Familien-Account durchzuführen. Das Angebot ist auf 10 Teilnehmer pro Gruppe begrenzt und nur
für Privatpersonen vorgesehen.

Ein vergleichbarer Service für Businesskunden befindet sich bereits in Vorbereitung und wird
voraussichtlich bis Ende 2014 verfügbar sein.

Weitere Informationen unter https://mailbox.org/blog-news

** Über mailbox.org

mailbox.org bietet als weltweit einziger E-Mail-Anbieter vollständig PGP-verschlüsselte
Postfächer an. Anfang 2014 gestartet hat sich mailbox.org inzwischen als zuverlässiger E-Mail-
Provider etabliert, der neben der E-Mail-Kernfunktion auch Kalenderfunktion bietet
und dank eine Online-Textverarbeitung und variablem Dateispeicher auch eine wirkliche
Alternative zu GoogleDocs und Dropbox darstellt. Technologisch sind die neuesten
Sicherheitsstandards implementiert: verschlüsselte Verbindungen erfolgen über das
Sicherheitsprotokoll DANE und DNS-Daten werden über das besonders sicher geltende DNSSEC-
Verfahren zur Verfügung gestellt. Finanziert wird mailbox.org durch einen Nutzungsbeitrag, der
in Deutschland und auch international bereits bei 1 Euro pro Monat beginnt. Werbung oder der
Handel mit Nutzerprofilen sind ausgeschlossen.

Hinter mailbox.org steht das Team der Heinlein Support GmbH des Berliner IT-
Sicherheitsberaters Peer Heinlein. Er bietet bereits seit 25 Jahren E-Mail-Dienste an und ist
Autor zahlreicher Fachbücher. Seit 1992 betreibt er den Politischen Provider JPBerlin.de, der
vielen NGOs wie Attac, Ärzte ohne Grenzen, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Wikimedia und
X1000malquer sowie ehrenamtlich aktiven Menschen die Infrastruktur für ihre politische Arbeit
bereitstellt. Das Angebot der JPBerlin reicht vom sicheren E-Mail-Postfach über Mailinglisten
bis hin zu Webhosting und Domainregistrierung.






Ihr Pressekontakt

Alexander Trompke

Alexander Trompke

Telefon:+ 49 (0)351 3127338
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

mailbox.org

Schwedter Straße 8/9 A
10119 Berlin
Deutschland


Website: https://mailbox.org/