Pressemitteilung

 

  • Geld fließt in die Entwicklung einer seniorenfreundlichen App
  • Crowd-Finanzierung durch private Investoren bringt 200.000 Euro ein
  • App erleichtert Senioren Kommunikation und Nutzung von Internet-Services

 

Berlin, 13.04.2016 – Die Berliner casenio AG hat über die Finanzierungs-Plattform Kapilendo innerhalb von knapp sechs Wochen erfolgreich 200.000 Euro zur Finanzierung der seniorenfreundlichen App casenio LIFE einsammeln können.

„Wir freuen uns, dass sich so viele private Anleger an unserem aktuellen Projekt beteiligt haben“, sagt casenio-Vorstand Tim Lange. „Das ist für uns auch ein Signal, dass die Erweiterung unseres Hilfe- und Komfortsystems um die mobile Komponente casenio LIFE ein zukunftsweisendes Vorhaben ist.“

„Wir haben Kapilendo als Finanzierungspartner ausgewählt, da die Plattform uns mit ihrem unkomplizierten und günstigen Ansatz der Crowd-Finanzierung überzeugt hat“, erläutert Lange. Anleger, die über Kapilendo das Projekt mitfinanzieren, erhalten eine Verzinsung von bis zu 5,1 Prozent über die Laufzeit von zwei Jahren. „Im aktuellen Niedrigzinsumfeld, ist dies eine attraktive Anlage und dürfte viele Investoren zusätzlich für das Projekt begeistert haben“, so Lange weiter.

 

Crowd-Finanzierung dient der Erweiterung des Hilfesystems casenio

Mit der App casenio LIFE erweitert die casenio AG ihr intelligentes Hilfe- und Komfortsystem um eine seniorenfreundliche App. Mit ihr sollen Senioren die Vorteile des Internets leichter für ihre Zwecke nutzen und besser am modernen, gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Geplant ist, dass sie mit casenio LIFE zum Beispiel Nachrichten an Angehörige schicken und von diesen erhalten können, einen Einkaufsservice nutzen oder einen Friseurtermin vereinbaren können.

Das intelligente Hilfe- und Komfortsystem casenio ist seit Herbst 2015 am Markt erhältlich. Es wird von der casenio AG, Tochtergesellschaft des etablierten Berliner IT-Systemhauses Die Netz-Werker AG, entwickelt und vertrieben. casenio wurde 2015 mit dem SmartHome-Award in der Kategorie „Beste Start-ups“ ausgezeichnet und ist mit dem Deutschen Seniorensiegel zertifiziert.

 

Über casenio

Immer mehr Menschen wollen möglichst lange selbstbestimmt in gewohnter Umgebung leben. Dabei kann casenio sie unterstützen. Das intelligente Hilfe- und Komfortsystem erkennt mittels Sensoren ungewöhnliche und gefährliche Situationen zuhause. Es macht den Bewohner auf das Problem aufmerksam und benachrichtigt bei Bedarf einen Angehörigen, Nachbarn oder die zuständigen Pflegekräfte.

casenio ist einfach zu bedienen, erfordert keine technischen Vorkenntnisse, keine baulichen Veränderungen und weder Internet- noch Telefonanschluss in der Wohnung des Nutzers. Das System ist anpassbar an die individuellen Bedürfnisse und lässt sich bei Bedarf erweitern.

Bei Entwicklung und Produktion setzt casenio ausschließlich auf regionale Partner, auch das casenio-Rechenzentrum befindet sich in Berlin.

Die casenio AG ist eine Tochtergesellschaft von Die Netz-Werker AG. Partner von casenio sind unter anderem SIBB e.V., nullbarriere.de und die SmartHome Initiative Deutschland e.V.

Weitere Informationen unter http://www.casenio.de






Ihr Pressekontakt

Silvia Rehbein

Silvia Rehbein

Telefon:+49 (0)30 61209659
E-Mail:

Sebastian Schmidt

Telefon:+49 (0)30 61675559
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

casenio

Sonja Schmitt
Kiefholzstraße 2
12435 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 229088550
s.schmitt@casenio.de


Website: http://www.casenio.de