• Fachkonferenz für alle Linux-Administratoren vom 24. – 26. Juni 2015 in Berlin
  • Best Practice-Vorträge zum sicheren Linux-Systembetrieb
  • Vorträge der SLAC 2014 kostenlos online verfügbar

 

Berlin, 6. Mai 2015 – Die Berliner Linux-Spezialisten von Heinlein Support stellt heute das Programm der diesjährigen Secure Linux Administration Conference (SLAC) vor. Die auf mittlerweile drei Tage angewachsene Konferenz versammelt vom 24. bis 26. Juni 2015 rund 100 professionelle Systemadministratoren zum Erfahrungsaustausch und Know-how-Update in Berlin.
Das Programm trägt zahlreichen Neuerungen auf Linux-Servern Rechnung: Praxisrelevante Vorträge aus Sicht der Systemadministration zu systemd, Kernel Live-Patching, Samba4, Docker, btrfs oder der iSCSI-Anbindung eines Ceph Object Store bringen die Konferenzteilnehmer auf den technisch neuesten Stand. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit Prozessen oder dem weiteren Umfeld der Systemadministration: Gründe für das Scheitern von IT-Projekten werden darin ebenso durchleuchtet, wie der Zusammenhang zwischen Automatisierung und Sicherheit oder die Frage, wie sich User zukünftig durch U2F passwortfrei authentifizieren können und welche Fallstricke dabei lauern. Am letzten Konferenztag können die Teilnehmer unter sechs Workshops mit drei beziehungsweise dreieinhalb Stunden Dauer wählen: Themen wie Monitoring mit Check_MK, Puppet4, IPv6 in der Praxis, Loganalyse mit Centralstation sowie die Orchestrierung virtueller Systeme und IT-Recht für Administratoren werden darin umfassend behandelt.

 

Im Zentrum der SLAC stehen in diesem Jahr damit wieder Best Practice-Vorträge mit praxistauglichen Antworten auf die Fragen des sicheren Linux-Systembetriebs. Nach technisch herausfordernden Konferenztagen kommt auf der SLAC auch die Erholung und das gemeinsame Networking der Teilnehmer nicht zu kurz: An den beiden Konferenzabenden sind exklusive Besuche der Ausstellung „Story of Berlin“ sowie des Horror-Kabinetts „Berlin Dungeon“ geplant.

 

Die Konferenzteilnahme an allen drei Tagen ist für 1.240,- EUR (ohne Hotel) buchbar; angeboten werden auch Konferenzpakete inkl. Hotelübernachtung oder verkürzte Teilnahmen an einzelnen Konferenztagen. Das vollständige Programm und weitere Details finden sich unter https://www.heinlein-support.de/slac/2015/programm.

 

Die Vorträge der SLAC 2014 zeigen das Know-how der Berliner Linux-Experten und sind unter der folgenden Adresse kostenlos verfügbar: http://www.heinlein-support.de/blog/news/vortragsvideos-der-7-secure-linux-administration-conference-slac-2014-online

 

Kurzporträt Heinlein Support GmbH

 

Die Heinlein Support GmbH mit Sitz in Berlin ist seit 20 Jahren auf Linux- und Security-Strategieberatung spezialisiert. Das Portfolio setzt sich aus den Geschäftsfeldern Heinlein Akademie, Heinlein Consulting und Heinlein Hosting zusammen. Es wird durch professionelle Appliance- und Software-Produkte des Geschäftsbereichs Heinlein Elements abgerundet.

 

Die Unternehmensschwerpunkte liegen unter anderem auf den Themen E-Mail-Sicherheit, Einbruchserkennung (IDS), Security Audits, High-Performance-Webcluster, Routing und anderen IP-basierten Diensten. Darüber hinaus ist Heinlein Ausrichter der Mailserver-Konferenz und der Secure Linux Administration Conference. Mehrere Tausend Kunden aus renommierten Unternehmen der Konsumgüter-, Dienstleistungs- und Industriegüter-Branche sowie der Öffentlichen Hand vertrauen Heinlein in langjähriger Zusammenarbeit.






Ihr Pressekontakt

Alexander Trompke

Alexander Trompke

Telefon:+ 49 (0)351 3127338
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Logo mailbox.org

mailbox.org

Schwedter Straße 8/9 A
10119 Berlin
Deutschland


Website: https://mailbox.org/