Udine, 8. August 2006 — Der italienische Hersteller Holbe Dialogue hat für seine Flybook-Modellreihen die Actebis-Gruppe in Deutschland und Österreich als neuen Vertriebspartner gewonnen.
Die edlen Business-Notebooks mit Tablet-PC-Funktion finden damit Zugang zu über 30.000 Handelspartnern. Die Flybook-Geräte und -Zubehör sind ab sofort bei den Mobility-Experten in Deutschland und Österreich erhältlich.
Holbe Dialogue erwartet von der Partnerschaft mit Actebis eine deutliche Ausweitung seines Kundenkreises über reine Business-Kundschaft und Lifestyle-Geeks hinaus.

Zitat von Flybook
„Die neue Flybook-Generation ist reif für breitere Märkte und Käuferschichten, die sich eine gelungene Synthese von anspruchsvoller Technik und ansprechendem Design wünschen“, sagt Sales Manager Mario Brunk, Holbe Dialogue. „Diese Kunden sind bereit, dafür einen gewissen Aufpreis zu zahlen und ermöglichen dem Händler damit attraktivere Margen als bei ununterscheidbaren Konkurrenzprodukten. Ein gutes Geschäft erwarten wir außerdem durch das ausgebaute Angebot an Zubehör von renommierten Weltmarken wie LaCie oder Valextra.“

Zitat von Actebis
„Holbe Dialogue rundet unser Portfolio im Bereich ultraportable Notebooks ideal ab. Die Flybooks sind gerade wegen der Kombination von anspruchsvoller Technik und Design für uns und unsere Kunden sehr interessant.“, stellt Oliver Rebein, Business Unit Manager bei Actebis Peacock fest. „Mit der neuen leistungsstarken V33-Generation mit Pentium M- und Celeron M-Prozessoren können wir jetzt gezielt besonders unseren großen Stamm an Mobility-Händlern ansprechen.“

Neue Fachhändler werden von Flybook im Rahmen des im Januar erfolgreich gestarteten umfassenden Händlerprogramms betreut. Der Ansprechpartner für Fachhändler, die sich für das deutsche Programm interessieren, ist Mario Brunk (), bei dem weitere Informationen und Anträge erhältlich sind.
Über Flybook
Flybook steht zum einen für Aufsehen erregendes Design made in Italy in vier verschiedenen Lackfarben und zum anderen für eine Top-Ausstattung: Das so genannte „Convertible“ mit einem Bildschirm von 8,9 Zoll im angesagten 16:9-Format ist um 180 Grad rotierbar und erlaubt neben der Nutzung als Notebook mit vollwertiger Tastatur auch den Einsatz als Tablet-PC:Das heißt, der Anwender kann bei Form und Funktion eines Notizblocks mit einem Eingabestift handschriftliche Aufzeichnungen direkt auf dem Bildschirm mitschreiben, die via Software in digitalen Text umgewandelt werden können. Bei dem Minigewicht von nur 1,2kg bei voller Ausstattung inkl. Akku ermüdet dabei nicht einmal der Arm.
Ein weiterer Schwerpunkt des Flybooks heißt Konnektivität: Ganz gleich wo der Anwender ist, er hat immer die Möglichkeit ohne Zusatzgeräte online zu gehen. Ob über Modem, WLAN, GSM, EDGE oder UMTS mit einer separaten PC-Karte – das Flybook bringt alle Voraussetzungen mit und bietet sogar ein eingebautes Triband-Handy.Weitere Informationen: http://www.flybook.de>
Actebis-Gruppe
Die Actebis-Gruppe mit Sitz in Soest (NRW) ist ein führendes Großhandelsunternehmen im indirekten Vertrieb für Produkte der Informationstechnologie, Mobility und Consumer Electronics von über 100 bekannten Herstellern. Neben dem Großhandelsgeschäft bietet die Gruppe umfangreiche Logistikservices, Finanzdienstleistungen und Marketingservices für den IT-Fachhandel an. Actebis ist in 12 europäischen Kernmärkten mit eigenen Unternehmen vertreten und einer der größten Distributoren in Europa.
Die Otto Group in Hamburg hält 100 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Actebis Holding GmbH. Die Actebis Gruppe erzielte 2005 in Europa einen Umsatz von 3,74 Mrd. Euro (netto) mit 2.100 Mitarbeitern. Weitere Informationen zum Unternehmen unter: http://www.actebis.com/>