Arista Logo

Ausbau der Partnerschaft mit Microsoft zu Open Networking mit SONiC

 

Santa Clara (USA), 7. Mai 2020Arista Networks (NYSE:ANET) verstärkt mit dem Launch von Switches Powered by SONiC („Software for Open Networking in the Cloud“) sein Engagement für offene Netzwerksoftware. Dank des neuen Arista SAI-Angebots („Switch Abstraction Interface“) gewinnen Kunden die Flexibilität, SONiC-Software auf Arista-Switching-Plattformen einzusetzen und die Vorteile von Open-Source-Software mit Arista EOS® für offene, hochleistungsfähige und hochverfügbare Netze zu kombinieren.

„Diese Kooperation ist ein weiterer Beweis für die langfristige Partnerschaft zwischen Arista und Microsoft bei unseren gemeinsamen Cloud-Networking-Entwicklungen. Die Erweiterung des SONiC-Supports ermöglicht es den Kunden, das breite Plattform-Portfolio von Arista, das hochwertige Systemdesign sowie den globalen Support zu nutzen, was eine breitere Einführung von Cloud-Netzwerken ermöglicht”, sagt Dave Maltz, Distinguished Engineer bei Microsoft.

„Arista kann auf eine lange Geschichte der Zusammenarbeit und Unterstützung für offene Netzwerke zurückblicken und leistet wichtige Beiträge zu SONiC. Die Arista Switches Powered by SONiC bieten eine offene Software-Auswahl für On-premise-Rechenzentren großer Unternehmen. Wir helfen Kunden bei der Umsetzung ihrer Cloud-Netzwerktransformation mit Blick auf Ausfallsicherheit, Automatisierung und zukunftsweisende Analytics, unterstützt durch erstklassige Technik und Support“, sagt Anshul Sadana, Chief Operating Officer, Arista Networks.

 

Eigenschaften von Arista SAI

Der SAI-Layer von Arista ermöglicht die Ausführung von SONiC auf Arista Switches, wobei das fortschrittliche Hardware-Design und die Plattformtreiber von Arista genutzt werden. SONiC ist ein Open-Source-Netzwerkbetriebssystem, welches auf unterschiedlichen Hardware-Plattformen läuft und ursprünglich von Microsoft für die Azure-Cloud-Plattform entwickelt wurde.

Arista SAI ermöglicht es Kunden, die auf Open-Source-Softwareplattformen standardisieren, Homogenität in ihrem gesamten Unternehmen zu erreichen und gleichzeitig die Vorteile von Aristas Spezialisierung bei der Entwicklung von Kernplattformen zu nutzen. Arista SAI auf Arista-Hardware-Plattformen bietet robuste Software, moderne Streaming-Telemetrie, ausführliche Fehlerbehebungstools und vielfältige Plattformunterstützung. Darüber hinaus bietet Arista integrierten Software- und Hardware-Support durch seine branchenführenden Engineering- und Kundensupport-Abteilungen.

 

Zu den wichtigsten Vorteilen von Arista SAI gehören:

  • Auswahl an Hochleistungsplattformen aus dem marktführenden Arista-Rechenzentrumsportfolio für Leaf- und Spine-Netzwerke
  • Niedrigere Betriebskosten durch Nutzung von DevOps-Tools für die konsistente Automatisierung des Deployments für Computing und Networking
  • Natives Streaming von Telemetriedaten in Echtzeit mit OpenConfig-APIs
  • Hochskalierbare und umfangreiche Debugging-Fähigkeiten auf Basis von Erfahrungen bei der Cloud-Dienste Bereitstellung
  • 24×7 globaler Kundensupport der Spitzenklasse von Arista zu SAI- und plattformbezogenen Fragen für hohe Verfügbarkeit.

Arista Switches Powered by SONiC wird als Netzwerkbetriebssystem zusätzlich zum EOS-Standardangebot von Arista verfügbar sein. Kunden haben die Möglichkeit, zwischen Arista EOS und Arista SAI mit SONiC-Software zu wählen. Als zusätzlicher Vorteil können Arista-Plattformen, auf denen SAI läuft, leicht zu EOS migriert werden, wodurch ein flexibler Weg zur etablierten, funktionsreichen EOS-Software für umfassenderen Netzwerkeinsatz geschaffen wird.

 

Vorteile offener Netzwerksoftware

Kunden, die große Netzwerke aufbauen, suchen ein konsistentes Betriebsmodell, eine offene Softwareauswahl und die Flexibilität, aus einer breiten Palette von Hardware-Plattformen wählen zu können.

Diese Eigenschaften ermöglichen es Netzbetreibern, ihre Betriebsumgebungen im Hinblick auf Servicefreundlichkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit mit einem einheitlichen Workflow für die Entwicklung, das Testen und den Einsatz spezialisierter Dienste anzupassen. Mit einem offenen Netzwerksoftware-Modell können Kunden von Innovationen bei Merchant Silicon profitieren, schnelle Technologieübergänge erreichen und neue Anwendungen für bei Cloud-Implementierungen abdecken.

 

Verfügbarkeit

Das Open-Source-Betriebssystem SONiC ist bereits verfügbar und auf Arista Switching-Plattformen bei Pilotkunden im Einsatz. Arista SAI wird für Arista 7050X und 7060X in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 verfügbar sein.

Registrieren Sie sich hier, um mehr über Arista Open Networking, einschließlich Arista Switches Powered by SONiC, bei unserer Präsentation auf dem 2020 Open Compute Virtual Summit (vOCP) am 13. Mai um 19 Uhr (CET) zu erfahren. Und wenn Sie tiefer in dieses Thema einsteigen möchten, melden Sie sich hier für unser zusätzliches Arista Open Networking Webinar an, das für den 27. Mai 2020 geplant ist.

 

Über Arista Networks

Arista Networks ist der Pionier für softwaregesteuerte, kognitive Cloud-Netzwerke für große Rechenzentren und Campusumgebungen. Die preisgekrönten Plattformen von Arista definieren und liefern Verfügbarkeit, Agilität, Automatisierung, Analytik und Sicherheit neu. Arista hat weltweit mehr als zwanzig Millionen Cloud-Networking-Ports mit CloudVision und EOS, einem fortschrittlichen Netzwerkbetriebssystem, ausgeliefert. Arista-Produkte basieren auf offenen Standards für Private, Public und Hybrid Cloud-Lösungen und werden weltweit direkt und über Partner supportet.

ARISTA, EOS und CloudVision gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Marken von Arista Networks, Inc. in allen Ländern der Welt. Andere Firmennamen oder Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Weitere Informationen und Materialien finden Sie unter http://www.arista.com.

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über die Vorteile und Best Practices, die bei der Entwicklung und Implementierung von Aristas EOS- und CloudVision-Software verwendet werden, sowie über die Ermöglichung von Kosteneinsparungen, Sicherheitsfunktionen, gesteigerte Leistung und Effizienz. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächliche Leistung oder die Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, einschließlich: unserer begrenzten Historie und Erfahrung mit der Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte; Probleme mit der Produkt-, Support- oder Servicequalität; sich schnell entwickelnde Veränderungen in der Technologie, den Kundenanforderungen und den Industriestandards sowie andere Risiken, die in unseren Unterlagen bei der SEC angegeben sind, die auf der Website von Arista unter http://www.arista.com und der Website der SEC unter http://www.sec.gov. verfügbar sind. Arista lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum, an dem sie gemacht wurden, eintreten.

 

Kontakt für Medien

Amanda Jaramillo

Corporate Communications

Tel: 001(408) 547-5798

amanda@arista.com

 

Kontakt für Investoren

Charles Yager

Product and Investor Advocacy

Tel: 001(408) 547-5892

cyager@arista.com






Ihr Pressekontakt

Jan Eppers

Telefon:+49 (0)351 5633870
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Arista Logo

Arista

Annekathrin Hase
Marketing
Telefon: +44 759 58 47 327
Mail: annekh@arista.com


Website: http://www.arista.com