Arista Logo

Pressemitteilung

 

Unified Edge über WLAN oder Kabel optimiert die IoT-zu-Cloud-Erfahrung

 

Santa Clara (USA), 02.10.2020 – Arista Networks (NYSE:ANET) bringt Neuerungen rund um Unified Edge in wired und wireless Netzwerken für sein Cognitive Campus Portfolio. Cognitive Campus ist der analytisch gesteuerte Ansatz der nächsten Generation zur Bereitstellung fortschrittlicher Sicherheits-, Sichtbarkeits- und standortbasierter Dienste bei gleichzeitiger Optimierung der Client-to-Cloud-Beziehung. Die neuen Lösungen werden Unternehmen dabei helfen, ihre operativen Abläufe in sich entwickelnden Unternehmensarbeitsbereichen und bei der Verbreitung von IoT zu vereinfachen und zu optimieren.

 

„Campus-Netzwerke sind ein dynamischer Bereich mit einer Mischung aus Remote-Arbeitsbereichen, IoT-Geräten und unzähligen Anwendungen mit hoher Bandbreite und niedriger Latenztoleranz. Unternehmen können von modernen Verwaltungssystemen profitieren, die sich über die kabellosen und kabelgebundenen Netzwerke erstrecken und KI-basierte Analysen, gesicherten Zugriff, Echtzeit-Telemetrie und gemeinsame Dashboards für WLAN und Kabel nutzen, um die Sichtbarkeit von Client-to-Cloud Beziehungen zu gewährleisten”, so Brandon Butler, IDC Senior Research Analyst, Enterprise Networks. „Arista’s Cognitive Campus kombiniert Architektur, Infrastruktur und Softwaremanagement-Tools, um die Anforderungen des heutigen Marktes zu unterstützen.“

 

Arista bietet eine Reihe neuer Funktionen für kabelgebundene und kabellose Netzwerke, darunter eine vereinfachte Architektur, neue kabelgebundene und kabellose Sichtbarkeitstools, neue WiFi 6-Zugangspunkte, Verbesserungen für Telearbeiter an entfernten Standorten, eine Anwendung zur Kontaktverfolgung und sichere Zugangsintegrationen.

 

Aristas kognitive, KI-gesteuerte Architektur

Der Campus der nächsten Generation, welcher Endbenutzer und IoT-Geräte mit dem Rechenzentrum und cloudbasierten Anwendungen verbindet, rückt den Randbereich des Unternehmensnetzwerks in den Mittelpunkt. In Verbindung mit dem explosionsartigen Wachstum verschiedener IoT-Geräte muss das Campusnetzwerk zusätzliche Anforderungen sowohl über drahtgebundene als auch drahtlose Netzwerke bewältigen. Unternehmen benötigen eine neue Art von Management-Architektur für dieses sogenannte Unified Edge, die einen konsistenten Überblick über drahtgebundene und drahtlose Netzwerke mit granularen, umfassenden Echtzeit-Datensätzen bietet und dem Betreiber aussagekräftige Empfehlungen gibt.

CloudVision® basiert auf einem erweiterten, kognitiven KI-gesteuerten Ansatz für Netzwerkinferenz und -analyse. Die von Arista entwickelte kognitive NetDB ist eine zustandsbezogene, cloudgehostete, netzwerkweite Datenbank, die mithilfe standardbasierter APIs Echtzeit-Datenströme sammelt und einen Ansatz bietet, der wesentlich leistungsfähiger ist als herkömmliche Netzwerkverwaltungssysteme. Cognitive NetDB® nutzt fortschrittliche KI- und Machine-Learning-Verfahren über kabelgebundene und drahtlose Daten für proaktive Fehlerbehebung, gesicherte Arbeitsabläufe und Transparenz über IoT, Benutzer (Remote, Zweigstellen und Campus) und Endpunkte hinweg.

 

CloudVision für Cognitive Unified Edge

Diese kognitive NetDB-Architektur trägt dazu bei, fundierte Analysen über die Qualität des Anwendungserlebnisses, die Netzwerksicherung und den sicheren Betrieb zu ermöglichen, unter anderem mit den folgenden neuen CloudVision-Funktionen:

  • Anomalie-Erkennung über Zeitreihendaten hinweg, einschließlich vorausschauender Alarmierung bei Ereignissen wie Erreichbarkeit von Anwendungen, Ressourcenauslastung und Überwachung des Gerätezustands.
  • Compliance Dashboard bietet eine proaktive Risikobewertung der verkabelten und jetzt auch drahtlosen Infrastruktur durch automatische Identifizierung bekannter Sicherheitslücken und Softwaremängel und deren potenzielle Auswirkungen auf die gesamte Netzwerkumgebung.
  • Arista P-Tracer hilft bei der Identifizierung des Standorts eines Benutzers über einen bestimmten Zeitraum und liefert wichtige Informationen, die in der aktuellen COVID-Ära für die Kontaktverfolgung erforderlich sind. Darüber hinaus arbeitet Arista mit führenden Anbietern von standortbezogenen Diensten zusammen:
      • Ortung intelligenter Geräte, darunter Handys, Smart Watches, Notebooks und Tablets
      • Systemintegrationen medizinischer Geräte zur Analyse und Erfassung der Nähe von Patienten, Personal, Besuchern und des Standorts.

 

 

Endpunkt-zu-Edge-Vernetzung mit IoTvision

Die beiden größten Herausforderungen bei der Verwaltung moderner Campus-Netzwerke im großen Maßstab sind die Gewährleistung einer hohen Qualität der Benutzererfahrung über alle angeschlossenen Geräte hinweg und das schnelle Erkennen und Aufspüren auftretender Probleme. Dies bedeutet zu verstehen, welche Geräte sich im kabelgebundenen oder WLAN-Netzwerk befinden, was sie tun, und ob sie richtig segmentiert sind.

Um dieses Problem zu lösen, führt Arista für CloudVision nun IoTvision™ ein. IoTVision ist ein speziell entwickeltes Dashboard, das eine zusammenfassende Bewertung der Endpunktdaten bietet. IoTvision wurde für den modernen Campus entwickelt und bringt Benutzer- und Endpunktgerätedetails in einer vereinfachten Ansicht zusammen, um eine gemeinsame Überwachung und Fehlerbehebung über kabelgebundene und drahtlose Netzwerke hinweg zu ermöglichen. IoTvision sammelt kritische Endpunktinformationen in einer einheitlichen Ansicht und bietet dem Anwender eine zusammenfassende Bewertung des Endpunkt-Inventars, des Gerätetyps, des Verbindungsstatus, der Traffic-Muster und der Qualität der Nutzung von Endpunkten, die sowohl mit dem kabelgebundenen als auch mit dem drahtlosen Netzwerk verbunden sind.

 

Sicherer Netzzugang in der COVID-Ära

Die Arista Remote-Access-Point-Lösung bietet Unternehmenskunden die Möglichkeit, den Unified Edge auf neue mobile Remote-Arbeitsplätze wie das Home-Office eines Telearbeiters, temporäre Arbeitsbereiche oder eine entfernte Niederlassung zu erweitern. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von Sicherheits- und Netzwerkzugriffskontrolle, um einen nahtlosen Zugriff auf Unternehmensressourcen und -anwendungen zu ermöglichen. Zu den neuen Möglichkeiten gehören:

  • Investitionsschutz – Lässt sich nahtlos in die installierte Sicherheitsinfrastruktur von Palo Alto Networks, Checkpoint und anderen Drittanbietern von Firewalls integrieren, sodass keine separaten Controller und Verwaltungsinfrastrukturen erforderlich sind.
  • Single Sign-On – Die neue Integration von Arista in die SSO-Infrastruktur von Okta bietet ein Single Sign-on sowohl für den Netzwerkzugang als auch für Anwendungen, wodurch die Security Administration und die Verwaltung des Endnutzerzugangs vereinfacht wird.
  • Aruba ClearPass-Integration – Die native Integration mit Aruba ClearPass ermöglicht eine dynamische, rollenbasierte Zugriffskontrolle für eine nahtlose Reaktion der Sicherheit in kabelgebundenen und drahtlosen Arista-Netzwerken.
  • Forescout eyeSight-Integration – Arista und Forescout bieten eine automatisierte Bewertung der Sicherheitssituation, Einhaltung von Vorschriften und Abhilfe, Erkennung und Klassifizierung von Workstations, Laptops, Druckern, Kameras und anderen IoT-Geräten.

 

Neue WiFi 6-Zugangspunkte

Arista stellt außerdem zwei neue WiFi 6-Zugangspunkte mit Kostenpunkten und Funktionen vor, die sich ideal für unternehmenskritische WLAN-Implementierungen mit hoher Dichte in Innen- und Außenbereichen eignen. Diese Access Points sind ab sofort bestellbar und lieferbar.

  • C-230/E
    • Ein 6-Stream Wi-Fi 6 AP in Unternehmensqualität mit zwei gleichzeitig betriebenen Funkgeräten im 5-GHz- und 2,4-GHz-Band mit Decken- und Wandmontageoptionen und Unterstützung für interne und externe Antennen.
  • O-235/E
    • Ein robuster 6-Stream Wi-Fi 6 AP für den Außeneinsatz in Enterprise-Qualität mit zwei gleichzeitig betriebenen Funkgeräten im 5-GHz- und 2,4-GHz-Band, einschließlich Unterstützung für externe und interne Antennen.

 

Verfügbarkeit

Die Unified Edge Suite mit kognitiven Fähigkeiten wird ab dem Q4 2020 für alle Kunden als Teil ihres CloudVision Software-Pakets allgemein verfügbar sein.

 

Registrieren Sie sich hier, um mehr über Aristas Cognitive Campus Workspaces bei unserem Webinar am 29. Oktober 2020 mit unseren Partnern zu erfahren:
https://www.opencompute.org/summit/global-summit/schedule

Lesen Sie mehr über diese Ankündigung im Blog von Jayshree Ullal:
https://blogs.arista.com/blog/next-gen-cognitive-campus-workspaces

Erfahren Sie hier mehr über Aristas Cognitive Cloud Networking Portfolio:

https://www.arista.com/en/products/cognitive-wifi

 

Über Arista Networks

Arista Networks ist führend im Bereich der kognitiven Cloud-Netzwerke für große Rechenzentren und Campusumgebungen. Die preisgekrönten Plattformen von Arista liefern Verfügbarkeit, Agilität, Automatisierung, Analytik und Sicherheit durch CloudVision® and Arista EOS®, einem neuartigen Netzwerkbetriebssystem.

 

ARISTA, CloudVision und CloudEOS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Marken von Arista Networks, Inc. in allen Ländern der Welt. Andere Firmennamen oder Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Weitere Informationen und Materialien finden Sie unter http://www.arista.com. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über die Ermöglichung von Kosteneinsparungen, Sicherheitsfunktionen, gesteigerte Leistung und Effizienz. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächliche Leistung oder die Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, einschließlich: sich schnell entwickelnde Veränderungen in der Technologie und dem Mark, Kundenanforderungen und den Industriestandards , sowie andere Risiken, die in unseren Unterlagen bei der SEC angegeben sind, die auf der Website von Arista unter http://www.arista.com und der Website der SEC unter http://www.sec.gov. verfügbar sind. Arista lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum, an dem sie gemacht wurden, eintreten.

 

Kontakt für Medien

Amanda Jaramillo

Corporate Communications

Tel: 001(408) 547-5798

amanda@arista.com

 

Kontakt für Investoren

Charles Yager

Product and Investor Advocacy

Tel: 001(408) 547-5892

cyager@arista.com

 






Ihr Pressekontakt

Jan Eppers

Telefon:+49 (0)351 5633870
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Arista Logo

Arista

Annekathrin Hase
Marketing
Telefon: +44 759 58 47 327
Mail: annekh@arista.com


Website: http://www.arista.com