Integration des Betriebssystems Arista EOS mit der OpenShift Container Plattform von Red Hat und Tigera Secure Enterprise Edition.

 

Seattle, Washington, 11.12.2018 – Arista Networks (NYSE:ANET) präsentiert auf der KubeCon Nordamerika 2018 (Stand S52) eine Vorschau von Arista Any Cloud für die Red Hat OpenShift Container-Plattform und für die Tigera Secure Enterprise Edition. Any Cloud bietet eine konsistente und sichere Enterprise-Lösung für von Kubernetes verwaltete Container-Workloads, unter anderem für hostbasierte und physische Netzwerkinfrastrukturen. Der Kern der Lösung integriert das Arista containerized Betriebssystem (cEOS®) und „CloudVision®“ in das CNCF (Cloud Native Computing Foundation) Framework.

Ein Schlüsselelement der Lösung, die Tigera Secure Enterprise Edition, ermöglicht Zero-Trust-Netzwerksicherheit und kontinuierliche Compliance für Kubernetes-Plattformen in Public und Private Clouds, aufbauend auf Tigeras standardbasierter Open-Source-Calico-Technologie. Die Preview wird diese Woche auf der KubeCon + CloudNativeCon Nordamerika 2018 in Seattle (USA) vorgestellt.

„Erweiterbare Software ist die Grundlage der Strategie von Arista. Mit Arista EOS® und CloudVision sind wir mit diesem Prinzip in der Lage, unsere Produkte kontinuierlich für neue Anwendungsfälle zu erweitern. Durch unsere Zusammenarbeit mit Red Hat und Tigera kann unsere Software dazu beitragen, diese neuen Anwendungsfälle für containerized Netzworking zu vereinfachen und zu sichern“, sagte Ken Duda, Senior Vice President und CTO von Arista Networks.

Erweiterung der Arista Any Cloud-Plattform

Mit der Unterstützung von Red Hat OpenShift und Tigera Secure bietet Arista zusätzliche Sicherheitsfunktionen für Unternehmenskunden, die native und containerbasierte Cloud-Anwendungen in privaten, hybriden und öffentlichen Cloud-Umgebungen einsetzen. Diese Integration erweitert die bereits verfügbaren EOS-basierten Produkte in einem offenen und skalierbaren Ökosystem, bestehend aus:

  • Arista cEOS-Integration mit Tigera Secure Container-Netzwerk und Netzwerksicherheit basierend mit dem Calico Open-Source-Projekt
  • Arista vEOS Cloud-Level-Routing als Konnektivitätsplattform für Kubernetes-Cluster, die in Private-Cloud- und Public-Cloud-Infrastrukturen laufen.
  • Arista EOS und CloudVision Software sind mit Container Tracer auf allen Arista-Plattformen verfügbar und unterstützen nun Red Hat OpenShift Kubernetes, um den Netzwerkbetreibern Transparenz über die Containerauslastung und Konnektivität zu liefern.

Diese Architekturkomponenten bieten Kunden eine konsistente und vereinfachte Lösung zur Sicherung ihrer Multi-Cloud-Netzwerke und tragen gleichzeitig dazu bei, die Betriebskosten zu senken und eine verbesserte Sicherheitssegmentierung für Container-Workloads in Kubernetes zu erreichen.

Die neue Erweiterung von Arista EOS für Kubernetes-User bietet drei Schlüsselfunktionen für Kunden, die ihre Kubernetes-Anwendungen skalieren: eine vollständig standardbasierte Plattform für eine erweiterte Netzwerksegmentierung und ein Policy Framework, das auf Tigeras proprietärer Calico-Implementierung basiert; verbesserte Compliance durch kognitive Kontrollen in Arista CloudVision mit Container Tracer-Funktionalität und neue Funktionen in Aristas EOS-Plattformen mit integriertem cloud-spezifischen Routing unter Verwendung von BGP-Routing-Protokollen nach Industriestandard. Diese Grundlagen bieten Unternehmenskunden eine einheitliche und einfache Lösung zur Sicherung ihrer Netzwerke, die dazu beiträgt, Betriebskosten zu senken und Sicherheitsbedrohungen zu minimieren.

Arista Any Cloud-Plattform für Kubernetes

Die neue Lösung nutzt virtuelle und cEOS-Softwareinstanzen von Arista, um eine einheitliche Routing-Plattform für Unternehmen der Enterprise-Klasse/Cloud-Qualität mit verbesserten Transparenz- und Sicherheitsfunktionen bereitzustellen, die in die kommerziellen Enterprise-Plattformen OpenShift sowie Calico von Red Hat und Tigera integriert sind. Arista EOS ist der Kern der Arista Cloud-Networking-Lösungen für Rechenzentren und Cloud-Netzwerke der nächsten Generation. Cloud-Architekturen, die mit Arista EOS erstellt wurden, skalieren bis zu Hunderttausenden von Compute-Nodes mit vielfältigen Management- und Installationsfunktionen.

Alle EOS Standard-APIs sowie Automatisierungs-, Betriebs- und Überwachungsfunktionen werden von der Any Cloud-Plattform für Kubernetes unterstützt. Dies gilt auch für das umfassende Zustands-Streaming und die Telemetrielösung von Arista für Echtzeit-Fehlersuche und Forensik. Es sind keine Änderungen an der Kubernetes-Umgebung erforderlich, da die Arista Any Cloud-Lösung die standardmäßige Open-Source-Container-Netzwerkschnittstelle (CNI) nutzt, wie sie von der CNCF, deren Mitglied Arista ist, definiert wird.

Verfügbarkeit

Arista cEOS mit Unterstützung für Tigera Secure Enterprise Edition ist ab sofort für ausgewählte Technologie-Preview-Kunden verfügbar, mit einer geplanten allgemeinen Verfügbarkeit im Jahr 2019. Die Unterstützung des CloudVision Container Tracers für Kubernetes ist ab sofort in der aktuellen Version der CloudVision-Software enthalten. Alle anderen Komponenten der Lösung von Arista-Technologiepartnern sind ab heute verfügbar.
Weitere Informationen erhalten Sie bei lokalen Arista-Vertriebsmitarbeitern.

Stimmen von Partnern

„Als branchenweit umfassendste Kubernetes-Plattform für Unternehmen unterstützt Red Hat OpenShift Container Unternehmen dabei, die digitale Transformation durch native Cloud-Technologien und -Services zu unterstützen. Wir freuen uns, mit Arista und Tigera zusammenzuarbeiten, um ihre Cloud-Networking-Lösungen für OpenShift bereitzustellen und unseren Kunden eine größere Auswahl an Lösungen zu ermöglichen, wenn es darum geht, ihre einzigartigen Technologieanforderungen zu erfüllen“, sagte Chris Wright, Vice President und Chief Technology Officer (CTO) bei Red Hat.

„Indem Arista einen cloud-basierten Architekturansatz für die Containervernetzung einführt, nutzt das Unternehmen die Vorarbeit, die wir vor mehr als vier Jahren im Calico-Projekt begonnen haben. Als führender Anbieter von Sicherheits-Policies für Kubernetes wird Tigera Secure Enterprise Edition eine solide Grundlage für Aristas Cloud Networking für Kubernetes-Cluster in großen Umgebungen bieten“, sagte Andrew Randall, Mitbegründer und Vice President of Business Development bei Tigera.

 

Über Arista Networks
Arista Networks ist der Pionier für softwaregesteuerte, kognitive Cloud-Netzwerke für große Rechenzentren und Campusumgebungen. Die preisgekrönten Plattformen von Arista definieren und liefern Verfügbarkeit, Agilität, Automatisierung, Analytik und Sicherheit neu. Arista hat weltweit mehr als zwanzig Millionen Cloud-Networking-Ports mit CloudVision und EOS, einem fortschrittlichen Netzwerkbetriebssystem, ausgeliefert. Arista-Produkte basieren auf offenen Standards für Private, Public und Hybrid Cloud-Lösungen und werden weltweit direkt und über Partner supportet.

ARISTA, EOS und CloudVision gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Marken von Arista Networks, Inc. in allen Ländern der Welt. Andere Firmennamen oder Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Weitere Informationen und Materialien finden Sie unter http://www.arista.com.

ARISTA, EOS, and CloudVision are among the registered and unregistered trademarks of Arista Networks, Inc. in jurisdictions around the world. Other company names or product names may be trademarks of their respective owners. Additional information and resources can be found at http://www.arista.com. This press release contains forward-looking statements including, but not limited to, statements regarding the benefits and best practices utilized in the design and implementation of Arista’s EOS and CloudVision software and the enablement of cost savings, security capabilities, more performance and efficiency. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements. Forward-looking statements are subject to risks and uncertainties that could cause actual performance or results to differ materially from those expressed in the forward-looking statements including: our limited operating history and experience with developing and releasing new products; product, support or service quality problems; rapidly evolving changes in technology, customer requirements and industry standards as well as other risks stated in our filings with the SEC available on Arista’s website at http://www.arista.com and the SEC’s website at http://www.sec.gov. Arista disclaims any obligation to publicly update or revise any forward-looking statement to reflect events that occur or circumstances that exist after the date on which they were made.Red Hat, the Shadowman logo and OpenShift are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries.

Media Contact
Amanda Jaramillo
Corporate Communications
Tel: (408) 547-5798 – amanda@arista.com

Investor Contact
Charles Yager
Product and Investor Advocacy
Tel: (408) 547-5892 – cyager@arista.com






Ihr Pressekontakt

Jan Eppers

Telefon:+49 (0)351 5633870
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Arista Logo

Arista

Annekathrin Hase
Marketing
Telefon: +44 759 58 47 327
Mail: annekh@arista.com


Website: http://www.arista.com