Top-3-Platzierung beim SmartHome Deutschland Award 2015

 

  • casenio unter den ersten drei in der Kategorie „Bestes Start-up im Bereich SmartHome/SmartBuilding“
  • Preisverleihung am 12. Mai 2015
  • In der Endauswahl beim Gründerszene Newcomer-Award
  • Leser können noch bis zum 28. April 2015 über den Publikumspreis abstimmen

 

Berlin, 23.04.2015 – Das sensorbasierte Assistenzsystem casenio ist für zwei wichtige Awards nominiert – für den SmartHome Deutschland Award 2015 und den Gründerszene Newcomer-Award.

Beim SmartHome Deutschland Award steht bereits fest, dass casenio zu den ersten drei in der Kategorie „Bestes Start-up im Bereich SmartHome/SmartBuilding“ gehört. Der SmartHome Award für herausragende marktfähige Produkte und Lösungen sowie umgesetzte Projekte rund um die Themen Smart Home, Smart Building und Ambient Assisted Living (AAL) wird bereits zum 4. Mal von der SmartHome Initiative Deutschland e.V. verliehen. Ob der erste, zweite oder dritte Platz an casenio geht, wird am 12. Mai 2015 auf der Tagung „Lösungen und Nutzen von SmartHome im Quartier“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin bekannt gegeben.

Auch beim Gründerszene Newcomer-Award 2015 stehen die finalen Nominierungen fest. Insgesamt 21 Start-ups, darunter casenio, haben es in die Endauswahl zum „Newcomer des Jahres“ geschafft. Über den Gewinner des Publikumspreises stimmen die Leser bis einschließlich 28. April 2015 auf der Homepage der Gründerszene ab: http://www.gruenderszene.de/allgemein/gruenderszene-startup-newcomer-abstimmung-2015.

Parallel wählt eine Fachjury aus Gründern, Investoren und Szenekennern ihren Favoriten für den Jurypreis. Beide Gewinner werden am 5. Mai 2015 auf der Heureka Conference in Berlin verkündet.

„Wir freuen uns sehr über die Nominierungen. Das zeigt, dass wir mit casenio auf dem richtigen Weg sind und nur ein halbes Jahr nach dem Produktlaunch schon viele von der Wichtigkeit unseres Produkts überzeugen konnten“, sagt Tim Lange, Vorstand der casenio AG.

 

 

Über casenio

Hinter casenio steht der Gedanke, Menschen mit zunehmendem Alter und Betreuungsbedarf ein längeres Verbleiben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Das hierfür entwickelte, sensorbasierte Assistenzsystem unterstützt Senioren in ihrem Alltag und informiert Angehörige nach festgelegten Kriterien über mögliche Gefahren, wie z. B. einen Wasserschaden, eine offen stehende Haustür oder die vergessene Medikamenteneinnahme.

Seit 2013 in der Entwicklung, wurde das casenio-System in Feldstudien ausgiebig getestet und auf Basis der Ergebnisse weiterentwickelt. Schritt für Schritt entstand so eine alltagstaugliche Assistenz-Lösung mit vielfältigen Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten.

Bei Entwicklung und Produktion setzt casenio ausschließlich auf regionale Partner, auch das casenio-Rechenzentrum befindet sich in Berlin.

Die casenio AG ist eine Tochtergesellschaft von Die Netz-Werker AG. Zu den Partnern von casenio zählen unter anderem der SIBB e.V., GENIAAL Leben e.V., nullbarriere.de und die SmartHome Initiative Deutschland e.V.






Ihr Pressekontakt

Silvia Rehbein

Silvia Rehbein

Telefon:+49 (0)30 61209659
E-Mail:

Sebastian Schmidt

Telefon:+49 (0)30 61675559
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

casenio

Sonja Schmitt
Kiefholzstraße 2
12435 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 229088550
s.schmitt@casenio.de


Website: http://www.casenio.de