Pressemitteilung

 

  • Kampagne: Schwerpunktthema Fotofilm als Inspirationsquelle für Collage
  • Relaunch der Website für zeitgemäßen Look und einfache Bedienbarkeit

 

Dresden, 18.01.2016. Ein Facelift zum Jahreswechsel: Die Homepage des internationalen Kurzfilmfestivals FILMFEST DRESDEN startet mit einem umfassenden Relaunch ins neue Jahr. Zusätzlich präsentiert das Festival sein neues Kampagnenmotiv für die diesjährige 28. Ausgabe, das den Programmschwerpunkt Fotofilm aufgreift. Für die Konzeption und Umsetzung zeichnen die Dresdner Agenturen OBERÜBER KARGER (Website) und SUBdesign (Werbekampagne) verantwortlich.

 

Festivalmotiv: Symbiose von Bild und Bewegung

Ein Schwerpunkt des 28. FILMFEST DRESDEN ist das Thema Fotoanimation. Das Genre vereint die Statik der Fotografie mit der Bewegtheit des Mediums Film. Daran angelehnt hat die Dresdner Mediaagentur SUBdesign ein neues Kampagnenmotiv entwickelt, das in einer Collage die Verbindung von Bild und Film zeigt. Das Motiv wird in zwei Varianten als Frau und als Mann – auf Plakaten, Postkarten und weiteren Printprodukten zu sehen sein. Schon jetzt ziert es die neue Website des FILMFEST DRESDEN, die zu Beginn des neuen Jahres live geschaltet wurde.

 

Neue Website mit modernem, responsivem Design

„Ansprache, Anmeldung, Austausch – all das findet inzwischen digital statt. Da war es Zeit auch unseren Online-Auftritt komplett zu überarbeiten und damit gleichzeitig unsere digitale Identität zu stärken“, so Alexandra Schmidt, eine der Festivalleiterinnen des FILMFEST DRESDEN, die den Website-Relaunch maßgeblich betreut hat.

Der Fokus des neuen Auftritts liegt klar auf einer übersichtlichen und benutzerfreundlichen Menüstruktur sowie einer responsiven Oberfläche. Besonders während der Phase der Filmeinreichungen und sobald das Festivalprogramm online geht, kommt es zu hohen Zugriffszahlen auf der Website. Die entsprechenden Informationen zum Programm, zu Spielstätten oder Ticketbestellungen können mit dem neuen Auftritt nun schneller und einfacher gefunden werden. Ein direkter Zugang für die Presse wurde ebenso integriert wie die Anbindung der sozialen Kanäle Facebook, Twitter, Youtube und Vimeo. Den Relaunch und die Umsetzung verantwortet die Dresdner Kommunikationsagentur OBERÜBER KARGER.

 

Logo, Kampagnenmotiv und weiteres Bildmaterial:

http://www.filmfest-dresden.de/de/presse/downloads

 

Über das FILMFEST DRESDEN – International Short Film Festival:

Das 1989 gegründete FILMFEST DRESDEN (http://www.filmfest-dresden.de) ist eines der bedeutendsten Kurzfilmfestivals in Europa. Jedes Jahr Mitte April bringt es an sechs Festivaltagen die besten Kurzfilme aus aller Welt in die sächsische Landeshauptstadt und zieht damit regelmäßig rund 20.000 Besucher an, darunter bis zu 500 akkreditierte Fachbesucher. Mit Preisgeldern von rund 65.000 Euro zählt das FILMFEST DRESDEN zu einem der höchst dotierten Kurzfilmfestivals in Europa.

Für das Programm zum Internationalen und Nationalen Wettbewerb werden jährlich mehr als 2.000 Kurzfilme aus über 90 Ländern eingereicht. Am Ende des Festivals küren Jurys in unterschiedlichen Kategorien die besten Filme und vergeben den „Goldenen Reiter“ als Preis für die besten Animations- und Spielfilme in den Wettbewerben. Zusätzlich dazu gibt es Publikumspreise, den “Goldenen Reiter” für Filmton, den ARTE-Kurzfilmpreis, den DEFA-Förderpreis für Animation, sowie den Filmförderpreis der Sächsischen Kunstministerin, der mit 20.000 Euro dotiert ist.

Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven und Kinderfilmen. Seit 2012 ergänzt die Sektion „etc. – events, trainings, connections“ das filmische Angebot mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Empfängen für die Fachbesucher des Festivals.

 

Das 28. FILMFEST DRESDEN findet vom 12. bis 17. April 2016 statt.






Ihr Pressekontakt

Annie Schoppe

Telefon:+49 (0) 351 215 229 712
E-Mail:


Kontaktinfo Kunde

FILMFEST DRESDEN

Filminitiative Dresden e. V.
Sylke Gottlebe
Alaunstraße 62
01099 Dresden
Tel: +49 (0)351 829 4711
E-Mail: gottlebe@filmfest-dresden.de


Website: http://www.filmfest-dresden.de