Ipswitch, führender Hersteller von Lösungen für Netzwerkmanagement, sicherem Datentransfer und Messaging, veröffentlicht heute die Ergebnisse einer Umfrage unter 238 Unternehmen aus 24 Ländern. Diese zeigen, dass die Einhaltung von Compliance-Vorschriften den Kunden von FTP-Technologie am wichtigsten ist. Weiterhin nennen mehr als 60 % der Befragten Geheimhaltung firmeninterner Daten als einen weit beachteten Gesichtspunkt für die Investitionsentscheidung ihrer File Transfer-Strategie. Außerdem erwähnen die allermeisten Teilnehmer mindestens eine Regierungsverordnung oder Industrienorm, u.a. Basel II, Sarbanes-Oxley, PCI DSS, HIPAA und J-SOX, als eine maßgebliche Compliance-Anforderung für ihre Kaufentscheidung.
Teilnehmer der Umfrage sind Kunden und Tester von WS_FTP Professional und WS_FTP Server aus 24 Ländern und von Unternehmen jeder Größe. 70% der Befragten sind Mitarbeiter aus IT-Abteilungen, vorwiegend IT-Manager und Netzwerkadministratoren. Auch Webmaster, IT-Berater, Führungskräfte nahmen an der Umfrage teil. 20% der Teilnehmer arbeiten für Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten.
Ziel der Umfrage war es, die Bedeutung von „Compliance“ in Unternehmen zu erforschen und die Funktionsanforderungen des Dateitransfers zu erkunden, die zur Einhaltung der Sicherheits- und Compliancevorschriften erforderlich sind. Die Bedeutung von „Compliance“ ist kontextabhängig – jeweils unterschiedlich in Firmenrichtlinien, bei Industriestandards, Regierungsregularien oder in der Kombination dieser genannten. Die Ergebnisse der Studie verdeutlichen, dass Compliance oft als Belastung für Unternehmen betrachtet wird, aber auch als wesentliches Merkmal für die Sicherheit. Das Vertrauen in die Sicherheit, den Datenschutz, die Kontrolle und die Überprüfung gehosteter und übertragener Daten ist zentral für die Auffassung von Compliance für Nutzer von WS_FTP.
Ipswitch setzt mit seiner WS_FTP Produktfamilie weiterhin den Quasi-Standard für FTP-Technologie und hat die demnächst kommende Version 6 von WS_FTP Server mit den Ergebnissen der Studie — und damit mit den Haupt-Kundenwünschen abgeglichen. Die Top 3 Protokollierungs-Anforderungen werden erfüllt: Protokollierung jedes Eingriffs der Administratoren, Logging jeder Client/Server-Interaktion sowie Nutzung der Syslog-Schnittstelle.
„Die Umfrageergebnisse bekräftigen unsere Einschätzung – immer mehr FTP-Nutzer suchen nach einer sicheren und zuverlässigen Lösung für den Dateitransfer, um den steigenden Anforderungen an Compliance gerecht zu werden“, so Kevin Gillis, Vice President für Dateitransferprodukte bei Ipswitch. „Unsere aktuellen und künftigen FTP-Angebote treffen die Bedürfnisse in den heutigen IT-Abteilungen.“
Über Ipswitch Ipswitch entwickelt Software für kleinere und mittelständische Unternehmen und vertreibt diese weltweit. Mehr als 100 Millionen Menschen setzen jeden Tag Produkte von Ipswitch ein, um über IMail zusammenzuarbeiten, um Netzwerke mit WhatsUp zu überwachen oder um Daten mittels WS_FTP Professsional und WS_FTP Server über das Internet zu übertragen. In Deutschland ist der Hersteller durch die Distributoren PSP http://www.psp.net> und Infinigate Deutschland http://www.infinigate.de> vertreten.Ipswitch-Blog: http://blogs.ipswitch.com>Großen Wert legt Ipswitch auf die Förderung sozialer Projekte: http://icare.ipswitch.com> Alle weiteren Informationen unter: http://www.ipswitch.com>