Intra2net, Anbieter für sichere Kommunikationslösungen,
bringt mit dem Intranator Business Server 5 eine neue
Version seines Linux-basierten Kommunikations-Servers
auf den Markt.

Die Hauptneuerungen lauten in Kürze: Neuer Spamfilter
mit Rescoring-Funktion, optimierte Sicherheitsfeatures,
erhöhte Systemstabilität und verbesserte Skalierbarkeit.
Dank einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche
ist der Kommunikationsserver nun minutenschnell
konfigurierbar und kann über frei definierbare Sicherheitsprofile
schnell an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

Intranator 5 verfügt zudem über eine verbesserte
Hardware-Unterstützung für aktuelle
Virtualisierungslösungen.

Dank einer Rescoring-Funktion untersucht der Spamfilter
in regelmäßigen Abständen selbstständig ungelesene
Nachrichten, denn viele E-Mails werden erst nach einigen
Stunden über Blocklisten oder das Razor-Netzwerk als
Spam erkannt und an die Spamfilter der Internet Service
Provider weitergeleitet. Nutzer von Intranator finden
damit auch bei längerer Abwesenheit so gut wie spamfreie
IMAP-Postfächer vor. Der kaskadierte Spamfilter
unterscheidet ferner zwischen Spamverdacht und Spam.

Für bestehende Anwender erfolgt die Aktualisierung auf
Kernel 2.6 ohne Neuinstallation einfach per Software-Update.
Die vollautomatische Migration reduziert die Servicekosten
erheblich und macht das Produkt besonders wirtschaftlich
und zukunftssicher.

Intranator Business Server 5 ermöglicht einen sicheren
Internetzugang für mehrere Arbeitsplätze und enthält eine
mehrstufige Firewall, einen Proxy, E-Mail- und Fax-Server,
VPN sowie einen professionellen Spam- und Virenschutz.
Das Produkt richtet sich an kleinere und mittelständische
Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen,
die einen sicheren Internetzugang benötigen und auf eine
schnelle Kommunikation angewiesen sind.

* Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

– Zeitersparnis: Neuer Spamfilter mit Rescoring-Funktion identifiziert Spam-Mails in IMAP-Ordnern

– Skalierbarkeit: Intelligente Aufteilung der Hardware-Ressourcen bei starker Auslastung

– Upgrade auf Kernel 2.6: Keine wie sonst übliche Neuinstallation erforderlich, also weder Ausfallzeit noch Supportaufwand

– Dynamische Aktualisierung: Neben des F-Secure Antivirus werden jetzt auch die Spamfilter Signaturen und Filterregeln
automatisch aktualisiert.

– VPN: Dynamische Konfigurationsänderungen im Betrieb, Erkennung und Schließung inaktiver Tunnel („Dead Peer Connection“)

– GUI: Komplettes Redesign der Oberfläche mit schnellerer Menüführung und kontextsensitiver Hilfe

* Hardware-Voraussetzungen

Prozessor mit mindestens 1 GHz, 512 MB Speicher, 40-GB-Festplatte, 2×10/100 Mbit LAN, AVM Fritz! Card optional

* Preise und Verfügbarkeit

Der Intranator Business Server Version 5 ist ab sofort verfügbar
und bei allen Intra2net-Partnern erhältlich. Die Lizenz kostet
für 10 Benutzer inklusive 12 Monate Update-Service,
F-Secure Antivirus und Spamfilter 490,- EUR (zzgl. MwSt.).
Der Preis für weitere 12 Monate beträgt 350 EUR (zzgl. MwSt.).
Lizenzen für 25, 50, 100 und 250+ Benutzer sind ebenso
erhältlich. Bestandskunden erhalten die neue Version im
Rahmen des Update-Service kostenlos.

Interessenten können sich unter http://www.intra2net.com/de/download/>
eine kostenlose 30-Tage-Vollversion herunterladen.

* Über Intra2net

Die Intra2net AG wurde 2001 gegründet und hat sich auf
integrierte IT Sicherheits-Lösungen zur Anbindung von
Unternehmen an das Internet spezialisiert. Zu den Kunden
zählen mittelständische Firmen, Bildungseinrichtungen,
öffentliche Auftraggeber sowie Freiberufler. Das
Produktportfolio umfasst professionelle Lösungen auf
Open-Source-Basis, bei denen die benutzerfreundliche
Bedienung stets im Mittelpunkt steht. So wurde der
Intranator bereits mehrfach ausgezeichnet, unter
anderem mit dem CyberOne Award. Mit zahlreichen
kompetenten Fachhändlern betreut Intra2net über
1.500 Kunden mit rund 50.000 Anwendern.