• Onlinestellung von Festplatten nach intensiver Eigentümer-Recherche zur Identifikation

• Mehr als 3.000 Euro Belohnung für Finder – je nach Modell, Zustand, Daten

Der Verlust eines Laptops ist eine Tragödie: Denn neben dem Materialwert sind oft auch Daten wie berufliche Dokumente,
Musiksammlungen, private Fotos und privateste Filme unwiederbringlich verloren. Lost Laptop Ltd, die britischen Laptop-
Detektive für den Handel mit verlorenen Notebooks, hat jetzt ein Online-Fundbüro gestartet, das den Eigentümern das
Wiederfinden ihrer Rechner erleichtert.

Laptops, zu denen selbst nach gründlichster Recherche kein Eigentümer zu ermitteln ist, werden unter
http://www.where-is-my-laptop.com mit Fundort, Datum und Informationen zum Modell online gestellt. Potenzielle Besitzer
können sich dort einfach melden und erhalten bei sicherer Darlegung ihres Eigentumsanspruchs ihren Rechner gegen Gebühr
zurück. Wenn sich innerhalb von drei Monaten kein Besitzer meldet, stellt Lost Laptop die Festplatten automatisch online, damit
der Eigentümer über Texte, Bilder oder Videos auch mittels der Kenntnis Dritter ermittelt werden kann.

Finder von verlorenen Laptops erhalten
je nach Notebook-Modell und nach Unversehrtheit und Qualität der Daten bis zu 3.290 Euro bei Einsendung an Lost Laptop.
Lost Laptop erwirbt die Notebooks von den Findern aus ganz Europa. Nach einer Studie* des auf Sicherheitsthemen
spezialisierten Ponemon Institutes gehen weltweit pro Jahr 800.00 Notebooks allein auf Flughäfen verloren, rund 4.000 pro
Woche allein in Europa. Auf Flughäfen liegen gelassene Laptop-Taschen, in Eile im Café nicht mitgenommen, wegen eines
zeitgleichen Handy-Gesprächs beim Aussteigen im Taxi vergessen und so weiter – kurze und folgenschwere Augenblicke der
Unachtsamkeit gibt es viele.

Jeder kann mithelfen
Unter http://www.where-is-my-laptop.com sind zum Start schon über 100 verlorene Notebooks gelistet. Aufgrund des
Verlustdatums von vor mehr als drei Monaten wurden auf etlichen Rechnern bereits Daten zum Online-Stöbern freigegeben.
Diese Maßnahme soll die Chancen erhöhen, die rechtmäßigen Eigentümer etwa über private Dateien wie Fotos oder Videos zu
identifizieren.

„Als ich im privaten Umfeld das erste verloren gegangene Laptop seinem Besitzer wiederbringen konnte, habe ich verstanden,
dass der Verlust beruflicher oder privater Daten meist kaum mit Geld aufzuwiegen ist“, sagt John King, Gründer und
Geschäftsführer der Lost Laptop Limited. „Nach immer mehr Anfragen von Freunden von Freunden hat sich im Laufe der Zeit
daraus ein Geschäftsmodell entwickelt. Doch im europäischen Rahmen stoßen wir auf Grenzen der reinen Detektivarbeit. Mit
http://www.where-is-my-laptop.com bieten wir jetzt eine praktische Online-Plattform, auf der auch Kollegen, Freunde und
schlicht Jedermann beim Wiederauffinden helfen können.“

* http://www.silicon.com/research/specialreports/travel/0,3800011481,39266040,00.htm>

Über Lost Laptop Ltd
Lost Laptop ist der führende europäische Anbieter für das Finden und Wiederfinden verlorener Notebooks. Im August 2009
gegründet baut das in London, Großbritannien, ansässige Unternehmen auf vielerlei Erfahrung aus vorherigem semi-
professionellem Betrieb auf und konnte bereits eine vierstellige Zahl an Notebooks ihren rechtmäßigen Besitzern zuführen. Im
November 2009 wurde zudem eine Online-Plattform gestartet, die die Vermittlung wesentlich erleichtert. Lost Laptop befindet
sich in Privatbesitz.
Weitere Informationen: http://www.where-is-my-laptop.com>