– „Privacy made in Germany“ ab sofort mit Benutzeroberfläche und Support auf Englisch
– Große Nachfrage aus USA, UK und Nordeuropa

Der Berliner E-Mail-Anbieter mailbox.org exportiert mit dem Claim „Privacy made in Germany“ sichere E-Mail-Postfächer unter deutschem Datenschutzrecht an eine internationale Nutzerschaft. Ab heute sind sowohl die Benutzeroberfläche als auch der Support sowie die leicht verständlichen Einführungs-Videos komplett auf Englisch verfügbar. Da alle Server in Deutschland betrieben werden, profitieren auch ausländische Privatnutzer vom verbraucherfreundlichen deutschen Datenschutzrecht.

„Die strengen deutschen Datenschutzvorschriften werden international sehr geschätzt“, sagt mailbox.org-Gründer Peer Heinlein. „Wir haben seit unserem Start im Februar mehrere Hundert Anfragen besonders aus Großbritannien, den USA und Skandinavien erhalten, die sich nach weiteren Länderversionen erkundigten. Die Akzeptanz des neuen englischsprachigen Angebots schätzen wir also sehr optimistisch ein.“ Auch Wikileaks-Gründer Julian Assange hat jüngst in einem Interview anlässlich der World Hosting Days explizit nur Deutschland und Island als sichere Länder für E-Mail-Adressen empfohlen.

Vollständig PGP-verschlüsselte E-Mail-Postfächer

Seit seinem Start vor 100 Tagen hat sich mailbox.org als zuverlässige Mail-Provider etabliert, der mit Smartphone-Synchronisation, Online Textverarbeitung und variablem Dateispeicher neben der E-Mail-Kernfunktion auch eine wirkliche Alternative zu GoogleDocs und Dropbox darstellt. Finanziert wird mailbox.org durch einen Nutzungsbeitrag, der in Deutschland und auch international bei 1 Euro pro Monat beginnt. Werbung oder der Handel mit Nutzerprofilen sind ausgeschlossen.

Technologisch hat mailbox.org die neuesten Sicherheitsstandards implementiert: Als einziger E-Mail-Anbieter weltweit bietet mailbox.org vollständig PGP-verschlüsselte Postfächer an. Darüber hinaus können Nutzer beim Versand ihrer E-Mails vorgeben, dass diese ausschließlich TLS-verschlüsselt an andere Provider übertragen werden dürfen.

DANE und DNSsec: Die höchsten technischen Standards

Obwohl erst seit wenigen Wochen verfügbar sichert mailbox.org alle verschlüsselten Verbindungen über das Sicherheitsprotokoll DANE und stellt seine DNS-Daten über das schwierig zu betreibende, aber als besonders sicher geltende DNSsec-Verfahren zur Verfügung. Damit sind Manipulationen der Datenverbindungen und „Man in the middle“-Angriffe zuverlässig ausgeschlossen.

Anders als bei der Initiative „E-mail made in Germany“, bei der die großen Anbieter GMX, T-Online, web.de und Freenet lediglich untereinander ihren E-Mail-Verkehr absichern, können beim DANE-Verfahren alle Provider eine sichere Übertragung gewährleisten. „mailbox.org geht weiter als „E-Mail made in Germany“: Wir bieten einen sicheren Mailaustausch mit diesen vier Firmen und jedem anderen internationalen Anbieter, der DANE unterstützt“, kommentiert Heinlein.

Über mailbox.org / Heinlein Support GmbH / Peer Heinlein
Hinter mailbox.org steht das Team des Berliner IT-Sicherheitsberaters Peer Heinlein, E-Mail-Spezialist und Autor zahlreicher Fachbücher zum Thema Sicherheit. 1989 war Heinleins Internet Service Provider JPBerlin.de einer der ersten Anbieter für private E-Mail-Adressen in Deutschland, seitdem berät er mit seiner Firma Heinlein Support Unternehmen und Internet-Provider in allen Sicherheitsfragen rund um elektronische Kommunikation. 2014 rief er die neue Marke mailbox.org ins Leben und bietet damit einen sicheren deutschen E-Mail-Anbieter, der Komfort und Sicherheit kombiniert.

Die Heinlein Support GmbH mit Sitz in Berlin ist seit 20 Jahren auf Linux- und Security-Strategieberatung spezialisiert. Das Portfolio setzt sich aus den Geschäftsfeldern Heinlein Akademie, Heinlein Consulting und Heinlein Hosting zusammen. Es wird durch professionelle Appliance- und Software-Produkte des Geschäftsbereichs Heinlein Elements abgerundet.

Die Unternehmensschwerpunkte liegen u.a. auf den Themen E-Mail-Sicherheit, Einbruchserkennung (IDS), Security Audits, High-Performance-Webcluster, Routing und anderen IP-basierten Diensten. Darüber hinaus ist Heinlein Ausrichter der Mailserver-Konferenz und der Secure Linux Administration Conference. Mehrere Tausend Kunden aus renommierten Unternehmen der Konsumgüter-, Dienstleistungs- und Industriegüter-Branche sowie der Öffentlichen Hand vertrauen Heinlein in langjähriger Zusammenarbeit.

Seit 1992 betreibt das Unternehmen außerdem den Politischen Provider JPBerlin.de, der vielen NGOs wie Attac, Ärzte ohne Grenzen, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Wikimedia und X1000malquer sowie ehrenamtlich aktiven Menschen die Infrastruktur für ihre politische Arbeit bereitstellt. Das Angebot reicht vom E-Mail-Postfach bis hin zu Mailinglisten, Webhosting und Domainregistrierung.

Weitere Informationen: https://mailbox.org






Ihr Pressekontakt

Alexander Trompke

Alexander Trompke

Telefon:+ 49 (0)351 3127338
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

mailbox.org

Schwedter Straße 8/9 A
10119 Berlin
Deutschland


Website: https://mailbox.org/