Pressemitteilung

 

  • Ideal für Familien und Kleinunternehmen: bis zu 10 Teilnehmer je Konferenz
  • Verschlüsselte Verbindungen und unlimitierte Konferenzdauer
  • „mailbox.org Videokonferenz“ bis Ende 2020 bereits im Ein-Euro-Tarif enthalten

 

Berlin, 30.09.2020 – Videokonferenzen sicher, vertraulich und kostengünstig: Der auf sichere Kommunikation spezialisierte Anbieter mailbox.org bietet in seinen gehobenen Office-Paketen ab sofort eine eigene Konferenzlösung auf Basis einer Weiterentwicklung der bekannten Open-Source-Software „Jitsi“ an. Aufgrund der Corona-Krise ist das Angebot bis zum Ende des Jahres ohne Aufpreis auch im Ein-Euro-Tarif von mailbox.org enthalten.

„Seit der Corona-Krise verzeichnen wir eine verstärkte Nachfrage nach sicheren in Deutschland gehosteten Videokonferenz-Lösungen. mailbox.org bietet nun Videokonferenzen an, die ebenso einfach zu verwenden sind, wie unzweifelhaft das höchste Datenschutzniveau bieten“, sagt Peer Heinlein, Gründer und Geschäftsführer von mailbox.org. „Mit der neuen Videokonferenz-Funktion erweitern wir unser Online-Office und gehen zugleich den nächsten Schritt hin zur umfassenden Kommunikationsplattform.“

mailbox.org betreibt alle für diesen Dienst benötigten Server selbst in eigenen Rechenzentren in Deutschland. So wird garantiert, dass persönliche Daten und Informationen von Familienmitgliedern oder Mitarbeitern sicher und datenschutzkonform bei einem vertrauenswürdigen Anbieter in Deutschland liegen und keine Daten von einem amerikanischen Unternehmen gespeichert oder analysiert werden. Umso wichtiger angesichts der Tatsache, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) jüngst den sogenannten „US-Privacy Shield“ für unwirksam erklärt hat und die Nutzung von US-basierten Cloud-Diensten damit i.d.R. als datenschutzrechtlich rechtswidrig anzusehen ist.

 

Sichere Videokonferenzen schnell und einfach

Aufgrund der ebenso einfachen wie auch rechtlich sicheren Nutzung, bieten sich die mailbox.org-Videokonferenzen nicht nur für Geschäftskonferenzen, Teambesprechungen oder Schulungen, sondern auch für die private Nutzung im Freundes- oder Familienkreis an, wenn persönliche Besuche zu Corona-Zeiten nicht möglich sind. Zum Start des Angebots sind bis zu zehn Teilnehmer pro Konferenz möglich. Für Großkunden bietet mailbox.org auf Anfrage jedoch auch geschlossene Videokonferenzsysteme mit über 100 Teilnehmern an.

Sämtliche Verbindungen der mailbox.org-Videokonferenzen sind verschlüsselt und können problemlos von technisch weniger versierten Anwendern eingesetzt werden. Konferenzräume können im mailbox.org Office mit individuellen Raumnamen und Passwortschutz selbst eingerichtet werden, Teilnehmer erhalten dann per E-Mail einen sofort funktionsfähigen Einladungslink.

Die Teilnahme erfolgt plattformübergreifend im Browser (Firefox und Chrome empfohlen) und kommt ohne zusätzliche Softwareinstallationen aus. Alternativ stehen auch kostenlose Apps für die mobile Nutzung auf Android- und iOS-Geräten zur Verfügung.

Neben der eigentlichen Videokonferenz können zeitgleich Chatnachrichten ausgetauscht und sogar Bildschirmansichten oder Präsentationen geteilt werden.

 

mailbox.org Videokonferenz – alle Features auf einen Blick:

  • Lauffähig im Browser, keine Softwareinstallation notwendig
  • Einladungslink per E-Mail an alle Teilnehmer
  • Bis zu zehn Teilnehmer
  • Geteilte Bildschirmansicht und Präsentationen
  • Text-Chat, auch moderiert mit Wortmeldung
  • Stummschaltung von Teilnehmern

 

Preis und Verfügbarkeit

mailbox.org Videokonferenz ist ab sofort im Tarif „Team-Mail“ (2,50 Euro im Monat je Nutzer) enthalten. Team-Mail umfasst verschlüsselte E-Mail mit 5 GB Speicherplatz, Kalender, Kontakte, Online-Office mit Team- und Groupware-Funktionen sowie Online-Speicherplatz und weitere Features.

Anlässlich der anhaltenden Corona-Pandemie sind die Videokonferenzen  zusätzlich ohne Aufpreis bis zum 31. Dezember 2020 auch im 1-Euro-Tarif „Secure Mail“ enthalten, der verschlüsselte E-Mail mit 2 GB Speicherplatz, Kalender, Kontakte, Online-Office, Online-Speicherplatz und weitere Features enthält.

 

Weitere Informationen

https://mailbox.org/de/produkte#videokonferenz

https://mailbox.org/de/post/mailbox-org-erweitert-das-online-office-um-sichere-videokonferenzen

 

 

Über mailbox.org

mailbox.org bot als weltweit erster Provider automatisch PGP-verschlüsselte Postfächer an und wurde unter 15 getesteten Mailanbietern im September 2016 Testsieger der Stiftung Warentest. Erst Anfang 2014 gestartet, hat sich mailbox.org in kurzer Zeit als leicht bedienbarer Service für sichere E-Mail-Kommunikation etabliert. Neben klassischen E-Mail-Kernfunktionen erhalten sicherheitsbewusste Kunden auf Basis der OX App Suite auch Kalender, Aufgabenverwaltung, Online-Textverarbeitung, Dateispeicher in der Cloud und eine Chat-Lösung.

mailbox.org ist ein Produkt der Heinlein Support GmbH. Inhaber und Geschäftsführer des unabhängigen Unternehmens ist der Berliner E-Mail-Experte und IT-Sicherheitsberater Peer Heinlein. Er bietet bereits seit über 25 Jahren E-Mail-Dienste für sicherheitsbewusste Unternehmen und Privatanwender an. Seit 1992 betreibt Peer Heinlein den E-Mail-Provider JPBerlin.de, mit dem er Unternehmen und Einrichtungen wie beispielsweise das OpenSUSE-Projekt vertrauenswürdige digitale Infrastrukturen zur Verfügung stellt. Auch NGOs wie Attac, Ärzte ohne Grenzen, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Wikimedia und X1000malquer sowie ehrenamtlich aktive Menschen nutzen die Kommunikationslösungen seit Jahren erfolgreich für ihre Arbeit. Das Angebot reicht vom sicheren E-Mail-Postfach über Mailinglisten bis hin zu Webhosting und DNSSEC-Domainregistrierung.






Ihr Pressekontakt

Jan Eppers

Telefon:'+49 (0)351 5633870
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Logo mailbox.org

mailbox.org

Schwedter Straße 8/9 A
10119 Berlin
Deutschland


Website: https://mailbox.org/