Viktor Zawadzki, Geschäftsführer von Spree7, einem MediaMath-Unternehmen

  • Werbetreibende sind zunehmend auf Inhouse-Kompetenz angewiesen
  • Programme etablieren Fachwissen und unterstützen den Aufbau unternehmenseigener Trading Desks

 

Berlin, 17.8.2015. Der Programmatic Advertising Anbieter Spree7 unterstützt das Bedürfnis der Werbetreibenden nach Transparenz im Mediageschäft. Deshalb erweitert Spree7 sein Produktportfolio um ein „Empowerment“-Programm für Onlinemarketer. Das Programm teilt sich in die drei Dienstleistungen „Programmatic Advertising Knowledge“, „Programmatic Advertising Professional“ sowie „Programmatic Advertising Expert“. „Programmatic Advertising Knowledge“-Trainings richten sich zum einen an Managed Service Kunden, welche den programmatischen Medieneinkauf ausgelagert haben, und zum anderen an Verantwortliche bei Werbetreibenden und in Agenturen, die sowohl einen Überblick über den Programmatic Advertising Markt, die eingesetzten Technologien und Kampagnenfunktionen, als auch ein Verständnis über die Geschäftsmodelle in diesem neuen Markt wünschen. Während „Programmatic Advertising Professional“ vor allem Self Service Kunden mit dem vertieften Wissen zur selbständigen Konzeption, Kontrolle und Optimierung laufender Kampagnen ausstattet, geht das „Programmatic Advertising Expert“ Progamm noch einen Schritt weiter. Unternehmen und Agenturen werden durch umfangreiche Trainings und e-Learning-Angebote befähigt, Organisations- und Personalstrukturen für Inhouse Trading Desks vollständig selbst aufzubauen und zu betreiben.

„Werbetreibende sowie Verantwortliche in mittleren und kleineren Agenturen benötigen eigenes Wissen, um eingekaufte Dienstleistungen beurteilen zu können. Nur so erreichen wir die Transparenz, die ein nachhaltig vertrauensvolles Verhältnis zwischen Auftraggebern und Programmatic Advertising Dienstleistern und einen produktiven Wettbewerb zwischen den Anbietern am Markt erlaubt“, sagt Viktor Zawadzki, CEO bei Spree7. „Wenn Onlinemarketing-Verantwortliche auf Seiten der Werbetreibenden selbst in der Lage sind, programmatische Kampagnen zu konzipieren und zu managen, erzielen sie damit zudem in der Regel eine bessere Performance als durch vollständig extern betreute Kampagnen.“

 

Kompetente Wissensvermittlung

Die „Empowerment“-Wissensprogramme ergänzen die bisherige Palette aus Managed Service Kampagnendienstleistungen sowie die aktive Begleitung von Self Service Kunden und individuellen Consulting-Angeboten, innerhalb derer Marktanalysen geleistet und strategische Konzeptionen sowie die für Programmatic Advertising erforderlichen Prozessebenen für Auftraggeber entwickelt werden.

 

Über Spree7 GmbH

Spree7 ist ein Full Service Programmatic Advertising Anbieter. Für Agenturen sowie Werbetreibende und Publisher bietet Spree7 die Infrastruktur, Tools, Beratung auf strategischer, taktischer und operativer Ebene, sowie einen Out-Of-The-Box Trading Desk Service für Kampagnen- und Datenmanagement.

Spree7 unterstützt Agenturen und Werbetreibende auf der Demand Seite beim Aufbau eines Inhouse Trading Desk und bietet Implementierung, Beratung sowie Trainings an. Spree7 unterstützt Publisher mit Beratung und Workshops, um die programmatische Angebotsseite dem Nachfragemarkt optimal näher zu bringen.

Spree7 ist von der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) zertifiziert und eines der Gründungsmitglieder des Programmatic Advertising-Labs des BVDW. Die Spree7 GmbH ist eine Partnerschaft zwischen der Schweizer Swisscom AG sowie dem global führenden amerikanischen Programmatic Advertising Unternehmen MediaMath (www.mediamath.com), das seit 2007 Werbetreibenden eine offene und adaptierbare Echtzeit-Medieneinkaufsplattform bietet.

 






Ihr Pressekontakt

Andrea Petzenhammer

Telefon:+49(0)30.629011-74
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Spree7

MediaMath
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 240 88 31 0


Website: http://www.spree7.com/