• mailbox.org gewinnt Ausschreibung des Thüringer Bildungsministeriums
  • Rund 22.000 Lehrer erhalten ein sicheres E-Mail-Postfach nach deutschem Datenschutzrecht
  • Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation schützt Daten und Privatsphäre der Schüler

 

Erfurt / Berlin, 8. Januar 2020 – mailbox.org hat das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport als Kunden gewonnen. Der E-Mail-Spezialist mailbox.org erfüllte bezüglich Datensicherheit, Verschlüsselungstechnologie und Bedienerfreundlichkeit alle Pflichtanforderungen des Ministeriums und konnte sich mit seinem Angebot erfolgreich durchsetzen. Rund 22.000 Lehrkräfte des Landes erhalten für ihre dienstliche E-Mail-Kommunikation ab sofort eine Lösung, mit der sie mühelos verschlüsselte E-Mails und Dateianhänge austauschen sowie Aufgaben verwalten und Termine koordinieren können. Sie werden in die Lage versetzt, für die tägliche Bildungsarbeit benötigte Texte, Tabellen und Präsentationen sehr einfach mit Kollegen, Eltern und Schülern zu teilen – alles im Einklang mit dem strengen deutschen Datenschutzrecht. Die Lehrer profitieren zudem von einer auf Wunsch automatisch verschlüsselten E-Mail-Inbox und können eingehende Nachrichten damit sicher vor unberechtigten Fremdzugriffen schützen. mailbox.org wurde über offene Schnittstellen direkt in das Thüringer Schulportal integriert und kann von berechtigten Administratoren komplett eigenständig verwaltet werden. Dies erfolgt im Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.

 

„Wir waren auf der Suche nach einer professionellen Cloud-Lösung, mit der unsere Lehrer sicher und möglichst einfach mit Schülern sowie Eltern kommunizieren können. Sicherheit, Datenschutz sowie leichte Bedienbarkeit hatten dabei höchste Priorität“, unterstreicht Thüringens Bildungsminister Helmut Holter.

 

„Bei der auch im Schulalltag weit verbreiteten Nutzung von Diensten wie Office 365, Gmail oder WhatsApp können sich Eltern und Lehrer nie sicher sein, ob persönliche Daten von Schülern nicht in die falschen Hände gelangen oder gewinnbringend verkauft werden können“, sagt Peer Heinlein, Gründer und Geschäftsführer von mailbox.org. „Wir freuen uns, dass das Thüringer Bildungsministerium diese Gefahr erkannt hat und seinen Lehrern eine sichere Kommunikationsplattform zur Verfügung stellt, die die Privatsphäre beim Austausch mit Schülern und Eltern schützen kann.“

 

Datenschutz und Sicherheit haben höchste Priorität

Das Cloud-Office von mailbox.org unterscheidet sich in Sachen Datenschutz und -sicherheit signifikant von Lösungen von Microsoft und Google: Der Anbieter führt keinerlei Auswertung von Nutzerdaten durch, gibt diese nicht an Dritte weiter und arbeitet datensparsam: Es werden nur persönliche Informationen erhoben, die zur Vertragserfüllung notwendig sind oder freiwillig eingegeben werden. Daten wie E-Mails, Kontakte, Dateien und Zahlungsinformationen speichert mailbox.org in Deutschland, wo sie rechtlich von einem der weltweit strengsten Datenschutzgesetze geschützt werden. Zudem behält das Bildungsministerium zu jeder Zeit die volle Kontrolle über die digitalen Identitäten seiner Mitarbeiter: Administratoren können die zugehörigen Accounts zentral verwalten, E-Mail-Adressen und Domains hinzufügen oder entfernen, verschiedene Einstellungen vornehmen sowie Nutzergruppen mit unterschiedlichen Zugriffsberechtigungen bereitstellen.

 

Cloud-Technologie aus Deutschland

Das Cloud-Office von mailbox.org basiert auf der in Deutschland entwickelten Open-Source-Software „OX App Suite“ von Open-Xchange. Ganz gleich ob Windows, MacOS, Linux, Android oder iOS: mailbox.org benötigt nur einen Browser als Benutzeroberfläche und steht damit jederzeit und überall auf PC, Laptop, Tablet oder Smartphone zur Verfügung. Darüber hinaus können die Anwender auch verschiedene Clients für E-Mail, Kontakte und Kalender auf PCs, Notebooks und Smartphones nutzen und diese via ActiveSync, CalDav oder CardDAV mit mailbox.org synchronisieren.

 

Über mailbox.org

mailbox.org bot als weltweit erster Provider automatisch PGP-verschlüsselte Postfächer an und wurde unter 15 getesteten Mailanbietern wiederholt Testsieger der Stiftung Warentest. Erst Anfang 2014 gestartet, hat sich mailbox.org in kurzer Zeit als leicht bedienbarer Service für sichere E-Mail-Kommunikation etabliert. Neben klassischen E-Mail-Kernfunktionen erhalten sicherheitsbewusste Kunden Adressbuch, Kalender, Aufgabenverwaltung, Online-Textverarbeitung, Dateispeicher in der Cloud und eine Chat-Lösung.

mailbox.org ist ein Produkt der Heinlein Support GmbH. Inhaber und Geschäftsführer des unabhängigen Unternehmens ist der Berliner E-Mail-Experte und IT-Sicherheitsberater Peer Heinlein. Er bietet seit über 25 Jahren E-Mail-Dienste für Unternehmen und Privatanwender an, die großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz legen. Auch NGOs wie Attac, Ärzte ohne Grenzen, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Wikimedia und X1000malquer sowie ehrenamtlich aktive Menschen nutzen die Kommunikationslösungen seit Jahren für ihre Arbeit. Das Angebot reicht vom sicheren E-Mail-Postfach über Mailinglisten bis hin zu Webhosting und DNSSEC-Domainregistrierung.






Ihr Pressekontakt

Alexander Trompke

Alexander Trompke

Telefon:+ 49 (0)351 3127338
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Logo mailbox.org

mailbox.org

Schwedter Straße 8/9 A
10119 Berlin
Deutschland


Website: https://mailbox.org/