Pressemitteilung

 

Workforce-Management-Anbieter und Plattform für Aufgabenmanagement stellen sich den Herausforderungen des Einzelhandels

 

Hamburg/Stockholm, 12. April 2022  – Quinyx, einer der führenden Anbieter für KI-gestützte Workforce-Management-Technologie, gibt heute die Übernahme von Concrete, einer aus Großbritannien stammenden Plattform für Mitarbeiterengagement sowie Aufgaben- und Filialmanagement, bekannt. Mit ihren Lösungen unterstützen Quinyx und Concrete den Einzelhandel dabei, Herausforderungen wie Mitarbeiterbindung und gestiegene Kundenerwartungen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und digitalen Tools zu meistern.

„Diese Übernahme stärkt unser Produktangebot. Durch die Ergänzung von Concrete können wir eine noch bessere KI-gestützte Lösung für das Personal- und Aufgabenmanagement bieten. Dies ermöglicht Unternehmen, die Frontline-Mitarbeitende einstellen, drastische Verbesserungen in ihren Abläufen“, kommentiert Erik Fjellborg, Gründer und CEO von Quinyx, und fügt hinzu: „Wir freuen uns darauf zu sehen, wie Unternehmen durch unser gemeinsames Angebot ihre Filialabläufe optimieren und die Art und Weise, ihre Frontline-Mitarbeitenden zu verwalten, revolutionieren.“

 

Mit Künstlicher Intelligenz und Engagement gegen Mitarbeiterfluktuation

Quinyx und Concrete arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. Die Übernahme spiegelt die starken, gemeinsamen Werte wider, die beide Unternehmen in Bezug auf die Förderung und Stärkung von Frontline-Mitarbeitenden haben.

Insbesondere in Branchen wie dem Einzelhandel, in dem Beschäftigte nicht zwingend einen berufsqualifizierenden Abschluss benötigen, ist die Mitarbeiterfluktuation ein großes Problem. Um die Mitarbeiterzufriedenheit zu stärken und Angestellte zu binden, setzt Quinyx auf eine KI-gestützte, automatisierte Personaleinsatzplanung, die auf Wünsche der Frontline-Mitarbeitenden eingeht und Prognosen einbezieht, um eine Unter- oder Überbesetzung zu vermeiden. Concrete ermöglicht es Unternehmen, ihre Filialmitarbeitenden besser einzubeziehen, den Filialbetrieb zu optimieren und den Kommunikationsfluss zwischen den Teams zu verbessern.

„Quinyx und Concrete haben es sich zur Aufgabe gemacht, zwei der derzeit brisantesten Probleme des heutigen Einzelhandels zu lösen: Mitarbeiterbindung und Kundenerwartungen“, sagt Tristan Rogers, CEO von Concrete. „Die Zusammenführung unserer Technologien ist ein natürlicher Schritt, und die Synergien zwischen Workforce Management, Aufgabenmanagement, Filialbetrieb und -kommunikation sind erheblich. Quinyx steht an der Spitze der Workforce-Management-Branche; die leistungsstarke Kombination unserer Technologien und Fachkompetenzen wird die Abläufe unserer Kunden und das Leben ihrer Angestellten verbessern“.

 

Tristan Rogers bleibt trotz Betriebsübernahme CEO von Concrete

Concrete wird als eigene Geschäftseinheit innerhalb von Quinyx fortbestehen, wodurch die bereits enge Zusammenarbeit formalisiert wird. Tristan Rogers bleibt CEO von Concrete und teilt die Vision und Mission von Quinyx, beide Marken unter dem Dach von Quinyx weiterzuentwickeln und erstklassige Lösungen für Frontline-Mitarbeitende zu liefern.

 

Über Quinyx

Quinyx ist ein Unternehmen, das eine führende KI-gestützte Workforce-Management-Software anbietet. Die Software vereinfacht die komplexen Aufgaben der Personaleinsatzplanung, Zeiterfassung, Kommunikation, Budgetierung und Prognosen für Angestellte im Dienstleistungssektor. Gegründet 2005 von Erik Fjellborg in Schweden wird Quinyx von der Mission getrieben, Unternehmen auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, ihre Personalkosten zu senken, die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten und die Effizienz ihrer Angestellten zu verbessern – und das alles bei gleichzeitiger Steigerung des Geschäftsergebnisses, der Zufriedenheit und Bindung der Angestellten. Aktuell nutzen mehr als 900 Unternehmen auf der ganzen Welt das cloudbasierte SaaS-Angebot von Quinyx, darunter Swarovski, GANT, Rituals Cosmetics, CBR Fashion Group, Vodafone Deutschland, IHG, Parques Reunidos, Elysium Healthcare, Well Pharmacy, der London City Airport, Samhall, FirstVet, Burger King und DHL. Weitere Informationen zu Quinyx unter http://www.quinyx.com/de

Quinyx wird von den führenden SaaS-Investoren Alfvén & Didrikson, Battery Ventures und Zobito unterstützt.

 

Über Concrete

Concrete unterstützt Unternehmen wie Calvin Klein, The North Face, Ted Baker, The Body Shop, Tommy Hilfiger, Victoria’s Secret, Tory Burch und Superdry dabei, ihre Filialmitarbeitenden besser einzubinden und zu binden und so die 19 Milliarden Dollar an Einstellungs- und Schulungskosten zu reduzieren, die durch die Abwanderung von Mitarbeitenden im Einzelhandel verursacht werden. Concrete bietet seinen Kunden eine mobile Plattform für Mitarbeiterengagement und Aufgabenmanagement, die Filialmitarbeitende einen Zugriff auf Standard-Arbeitsabläufe, Kommunikationsmittel und Schulungen ermöglichen, um die Leistung in den einzelnen Filialen in großem Umfang zu steigern. Ausgestattet mit einer Reihe von Funktionen, die alle Instore-Prozesse von der visuellen Warenfreigabe bis hin zu Produktrückrufen abdecken, kann Concrete Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 3-5 Prozent auf Filialebene ermöglichen und gleichzeitig die Mitarbeiterfluktuation um 50 Prozent senken. Concrete gibt Unternehmen die Möglichkeit, durch die Kontrolle der wichtigsten Aktivitäten in den Filialen eine konsistente Umsatzsteigerung und Kundenzufriedenheit zu erreichen. Concrete wird in mehr als 160 Ländern von mehr als 100 Unternehmen eingesetzt. Weitere Informationen zu Concrete unter https://concreteplatform.com






Ihr Pressekontakt

Antje Buddenhagen

Agenturkontakt

Telefon:+49 (0)163 5197150
E-Mail:

Sina Szpitalny, Account Manager

Sina Szpitalny

Agenturkontakt

Telefon:+49 (0)1520 5635129
E-Mail:

Kontaktinfo Kunde

Quinyx

Quinyx Germany GmbH
Axel-Springer-Platz 3
c/o wework
20355 Hamburg
Telefon: +49 40 228 592 21
E-Mail: sales.de@quinyx.com


Website: https://www.quinyx.com/de/