Pressemitteilung

 

 

Dresden, 16.03.2016. Das Programm des 28. FILMFEST DRESDEN ist nun online! Mehr als 120 Filmveranstaltungen und zahlreiche Events werden vom 12. bis 17. April 2016 in der sächsischen Landeshauptstadt präsentiert. Tickets können ab sofort bei den bekannten VVK-Stellen und online unter filmfest-dresden.de erworben werden.

 

Im Mittelpunkt des FILMFEST DRESDEN stehen der Internationale und Nationale Wettbewerb mit 61 Kurzfilmen im Wettstreit um die beliebten Festivaltrophäen „Goldenen Reiter“ und Sonderpreise. Neben den Wettbewerben bietet die diesjährige Festivalwoche ein umfangreiches Angebot an 26 Sonderprogrammen. Darunter die drei Programmschwerpunkte Fotoanimation, das Tribut zum 85. Geburtstag des bedeutenden DEFA-Dokumentaristen und Malers Jürgen Böttcher alias Strawalde sowie die Retrospektive „Filme für die Sicherheit“ mit ausgewähltem Filmmaterial aus dem Archiv der Bulgarischen Staatssicherheit. Auch wird es für das jüngere Publikum wieder fünf altersspezifische Kurzfilmprogramme aus aller Welt geben. Für Eltern mit ganz kleinen Knirpsen läuft in diesem Jahr erstmalig ein ausgewähltes Programm als  “Schnullerkino”.

 

Ergänzt wird das Filmprogramm von der Sektion etc. – events.trainings.connections und richtet sich mit Ausstellungen (z.B. Albertinum, S T O R E Contemporary), Diskussionsrunden (z.B. Forum Visegrád) und einer Tagung zum Thema Fotoanimation an akkreditierte Fachbesucher sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Kurzfilmgenuss im Freien bietet in diesem Jahr auch wieder das Open Air „Internationales Kino für alle“ auf dem Dresdner Neumarkt.

 

Kostenloser Download Programmheft:

http://www.filmfest-dresden.de/files/filmfest/PDF_Dateien/FFDD_28_Programmheft.pdf

 

Ticketpreise unter:

http://www.filmfest-dresden.de/de/tickets

Mittwoch ist Festivaltag: Alle Vorstellungen am 13. April für je 5 Euro.

 

VVK-Stellen:

SAXticket, Konzertkasse Kreuzkirche, Konzertkasse im Florentinum, Dresden Information an der Frauenkirche und an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen.

 

Online-Tickets unter: filmfest-dresden.de/de/programm/online-programm oder bei reservix.de.

Einfach die gewünschte Veranstaltung auswählen und Ticket buchen.

 

Veranstaltungsorte während des Festivals:

Filmtheater Schauburg Dresden, Thalia Cinema. Coffee and Cigarettes, Kleines Haus des Staatsschauspiel Dresden, Programmkino Ost, Societaetstheater Dresden, Neumarkt Dresden, Altes Wettbüro, Albertinum. Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Gedenkstätte Bautzner Straße, Hochschule für Bildende Künste, STORE contemporary, Filmgalerie Phase IV

 

Über das FILMFEST DRESDEN – International Short Film Festival:

Das 1989 gegründete FILMFEST DRESDEN (filmfest-dresden.de) zählt zu den renommiertesten und höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa. Jedes Jahr Mitte April bringt es an sechs Festivaltagen aktuelle Kurzfilmproduktionen aus Deutschland, Europa und der Welt in die sächsische Landeshauptstadt und verzeichnet rund 20.000 Besucher, darunter mehr als 500 akkreditierte Fachbesucher. Insgesamt werden Preisgelder in einer Gesamthöhe von rund 66.000 Euro in den Sparten nationaler und internationaler Animations- und Kurzspielfilm sowie vier Sonderpreise verliehen. Darunter der DEFA-Förderpreis für Animation, der ARTE-Kurzfilmpreis, der „Goldener Reiter“ Filmton sowie der Filmförderpreis der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, dotiert  mit 20.000 Euro.

Für das Programm zum Internationalen und Nationalen Wettbewerb werden jährlich mehr als 2.000 Kurzfilme aus rund 100 Ländern eingereicht.

Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven, Jugend- und Kinderfilmen. Seit 2012 ergänzt die Sektion „etc. – events. trainings. connections“ das filmische Angebot mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Empfängen für die Fachbesucher des Festivals.

Das FILMFEST DRESDEN wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) als offizielles Referenzfestival gelistet. Es ist Mitglied der AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm, der Europäischen Filmakademie (EFA), des Filmverbands Sachsen e.V. und engagiert sich für das Netzwerk Kultur Dresden, die WOD – Initiative weltoffenes Dresden und die Kulturloge Dresden.

Das 28. FILMFEST DRESDEN findet vom 12. bis 17. April 2016 statt.






Ihr Pressekontakt

Annie Schoppe

Telefon:+49 (0) 351 215 229 712
E-Mail:


Kontaktinfo Kunde

FILMFEST DRESDEN

Filminitiative Dresden e. V.
Sylke Gottlebe
Alaunstraße 62
01099 Dresden
Tel: +49 (0)351 829 4711
E-Mail: gottlebe@filmfest-dresden.de


Website: http://www.filmfest-dresden.de