Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Nachgelegt: mySN Schenker-Notebook goes Business

, 29.07.2008,

Nachdem unser Kunde mySN Schenker-Notebook letzte Woche sein erstes 17-Zoll-Gaming-Notebook mit Montevina-Chipsatz auf den Markt gebracht hat, stellte der Leipziger Hersteller heute sein neues Business-Gerät “mySN MB5” vor.

Dank des stromsparenden Doppelkern-Prozessors Core 2 Duo P9500 mit 2 x 2,53 GHz Taktfrequenz und 6 MB L2-Cache arbeitet der mobile Begleiter nicht nur flink, sondern läuft durch die geringe Abwärmeleistung von nur 25W (TDP) auch besonders geräuscharm. Zur Grundausstattung gehören ein leuchtstarkes 15,4-Zoll Glare-Display mit einer maximalen Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten und eine Grafikkarte vom Typ NVIDIA GeForce 9300M GS.

Interessant für hochwertige Multimedia-Präsentationen: Das Business-Notebook verfügt über einen integrieren HDMI-Anschluss und kann somit an großformatige LCD-Fernseher oder Videoprojektoren mit “HD-ready“-Label angeschlossen werden. Für den mobilen Datenaustausch steht eine eSATA-Schnittstelle mit bis zu 300 MB/s Datentransferrate zur Verfügung.

Wie gewohnt ist auch das “mySN MB5” individuell konfigurierbar und lässt sich in der Maximalausstattung mit einem Intel Core 2 Duo T9600, einer 500GB Festplatte sowie 4.096 MB RAM ausstatten. Optional sind die aktuellen WLAN-Module Intel WiFi Link 5100/5300 AGN erhältlich.

Bereits kurz nach Versand der zugehörigen Pressemitteilung fand das “mySN MB5” Gehör in der IT-Presse: So berichteten unter anderem Computerbild, Chip, ZDNet sowie Digital Living.ch über das neue Business-Notebook aus dem Hause Schenker.



Über den Autor

Nach dem Studium der Soziologie und Kommunikationswissenschaft arbeitete Alexander zunächst an der TU Dresden und war Mitgründer eines IT-Serviceunternehmens. Seit 2006 ist er als freier Texter und PR-Berater tätig und betreut vor allem Kunden aus den Bereichen Consumer Electronics und IT.


Comments are closed here.