Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Tolle Kunstprojekte oder wie macht man PR für Arzt-Praxen?

, 24.06.2008,

Mein Freund Andreas ist Arzt. und hat vor einigen Monaten das hiesige Uni-Klinikum verlassen, um eine eigene Praxis zu eröffnen. Doch wie kommt man eigentlich an die ersten Patienten, zumal für Ärzte ein rigides Werbeverbot herrscht?

Neben Mundpropaganda und eine zentrale Lage mit tollem Weitblick über Dresden setzt Doktor Jenke auf ein durchdesigntes Interieur in Weiß mit Apfelgrün und stylische Leder-Sofas im Wartezimmer. Und außerdem auf nicht-alltägliche Kunstprojekte:

Gerade hat mich eine kryptische Einladung erreicht, die mich auf folgende Website locken soll:

kunstfeler.de

Hmm, Kamera bereit halten und auf weitere Instruktionen warten. Hört sich spannend an; für eine Arztpraxis allemal.

Die aktuelle Ausstellung dreht sich – zu Zeiten der EM na klar! – um Fußball: Künstler ist Rudi Kargus. Rudi Kargus? Genau, der war in den 70ern mal Fußball-Nationaltorhüter, hat anschließend Kunst studiert und malt so tolle Bilder, dass ich auf der Vernissage spontan mein allererstes Ölgemälde erworben habe. Dazu dann mehr, sobald es endlich in den Agenturräumen hängt – zurzeit ja noch in der Praxis-Ausstellung.

Ach so: Vermutlich ist Andreas auch ein toller Arzt, aber da ich bei den meisten Wehwehchen auf homöopathische Kügelchen setze, kann ich dies nicht wirklich verifizieren.



Über den Autor

Eigentlich ist Jan Philosoph, aber er kommt so selten dazu. Denn es gibt so viele spannende Menschen und andere Dinge, die allermeist mit Technologie zu tun haben. Beim Texten, Beraten und Konzipieren zu Tech-Themen treffen sich die beiden Neigungen dann wieder.


Comments are closed here.