Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Tools: Bewertung einer Facebook-Fanpage mit LikeAlyzer


Share Button

Obwohl ich in einer Agentur mit Social Media-Spezialisten sitze & selbst kein völliger Newbie bin, lässt sich die Performance meiner Facebook-Seite* noch steigern. Sehen wir es positiv: ideale Voraussetzungen für einen Tool-Check.

likealyzer
Der LikeAlyzer, ein Analyse-Tool aus dem Hause Meltwater, untersucht verschiedene Parameter der letzten 25 Posts jeder beliebigen Fanpage, ohne Anmeldung oder Kosten. Auf Basis der Ergebnisse wird die Seite eingeordnet und man erhält Tipps zur Performance-Steigerung.

Analyse der eigenen Facebook-Seite (Einsatzgebiet 1)

Ich tippe die URL ein und nach ein paar Sekunden werde ich mit den Ergebnissen konfrontiert: 51 von 100 möglichen Gesamtpunkten. Naja. Das geht besser. Wie, das zeigt mir Likealyzer gleich neben der Punktzahl an.
Screenshot Likealyzer
Ich soll mehr posten und – logisch – bezahlte Anzeigen schalten. Aber das ist noch nicht alles. Weiter unten werden Interaktion und Posts weiter seziert:
likealyzer
Bei Klick auf die jeweilige Info erscheint zusätzlicher Text, der Näheres erklärt. Ich wundere mich über die so negative Bewertung des PTAT-Wertes mit dem Hinweis “Mit so vielen Likes sollten Sie in der Lage sein mit mehr Fans zu kommunizieren.” Dabei haben 5 meiner letzten 8 Postings laut facebookinterner Angabe deutlich mehr Facebooker erreicht, als die Seite Fans hat.

Sehr hilfreich hingegen, ist der Tipp mal nicht nur Fotos zu teilen. Facebook hat mich deswegen schon abgestraft und zeigt einige Bilder nur noch einem Bruchteil der Fans. (2 Wochen später: Die Interaktion hat sich verbessert, seitdem ich verstärkt auf einen Medien-Mix setze.)

Vergleich mit der Konkurrenz (Einsatzgebiet 2)

Schnell noch ein Blick auf die Großen der Hochzeitsfoto-Branche, zum Vergleich. National spielen Carmen und Ingo Photography in der obersten Social Media-Liga und können dem LikeAlyzer stolze 74 Gesamtpunkte entlocken. Jasmine Star erreicht mit starkem Social Media Fokus und knapp 150.000 internationalen Followern sogar 89 Zähler. Beruhigend, dass das Tool anscheinend auch bei ihnen noch Verbesserungspotential sieht. Wachstumsraten, PTAT und Co werden auch bei den deutschen Starfotografen negativ bewertet. Und Jasmine Star soll beispielsweise an der Länge ihrer Posts arbeiten. 100%ig zufrieden scheint der LikeAlyzer also nie zu sein.

Fazit

Natürlich wird ein programmiertes Werkzeug nicht das leisten, was ein erfahrener Social Media-Experte kann. Zu viele weiche Faktoren und etwas Bauchgefühl gehören zur erfolgreichen Strategie auf Facebook.

Zur ersten Einordnung einer Facebook-Seite ist der LikeAlyzer trotzdem ein durchaus brauchbares Tool, mit dem ein oder anderen nützlichen Hinweis.  Auch die Konkurrenz lässt sich einschätzen. Eine fundierte Analyse und Tipps vom Profi kann er allerdings nicht ersetzen.

* Neben der Arbeit bei den Fischen, fotografiere ich regelmäßig Hochzeiten und Familien. Die analysierte Seite gewährt Einblicke in diese Arbeit.


Share Button

Über den Autor

Gestalterisch gestartet ist Juliane im “Team E-Commerce” (zuerst Wohndekor, dann Tech). Seit 2011 trägt sie das Trikot der Frischen Fische und taucht, sowohl inhouse als auch für unsere Kunden, nach versunkenen visuellen Schätzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.