Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Die Dschungelgeburt von Frische Fische am Heiligabend 2003

, 24.12.2012,

24

Es begab sich im Sommer des Jahres 2003, dass die Idee geboren wurde, eine eigene kleine Agentur zu gründen. Viel Zeit verbrachte ich daraufhin mit der Planung und so auch mit der Namensfindung. Ich wollte die Agentur auch namentlich abgrenzen von den goldbeschilderten Marmortempeln mit ledernen Chefsesseln und Empfangsdame, die es damals in München allerorten gab.
Die zu gründende Agentur sollte dagegen ganz eng an den zu erobernden Kunden agieren und sich auf die ursprünglichen Markt-Werte zurückbesinnen. Was also gab es schon im antiken Athen auf dem Markt? Ganz sicher Fische! Frische Fische! So lautete gleich mein allererster Gedanke.
Freilich war ich mir noch nicht sicher mit dem Namen: Vielleicht zu flapsig? Zu nervig jeden Tag am Telefon auszusprechen? Ein Zungenbrecher nicht nur für Ausländer?
In den anschließenden Wochen und Monaten schrieb ich Notizbücher voll mit möglichen Namen, kondensierte diese dann auf eine 5er-Shortlist und flog direkt vor der Gründung im Dezember 2003 in den Urlaub nach Thailand.

laos

Es war Heiligabend als ich in einer Gruppe von 10 Leuten durch den Dschungel bei Chiang Mai stapfte. Zwei meiner Mitabenteurer entpuppten sich als saucoole Amis von irgendeiner hippen New Yorker Werbeagentur. Ich trug ihnen meine Liste vor, einer der beiden hatte zugehört und kommentierte beinahe enttäuschend lapidar: „Take Fresh Fish, that’s cool.“ Der andere nickte beiläufig und nach diesem Ritterschlag stand für mich der Name fest. Am Heiligabend 2003, nachmittags, irgendwo im Urwald.
Ebenfalls auf der Shortlist standen übrigens noch:

  • Blue Eyes Communications
  • PRinternational
  • Caramba PR
  • Karacho PR

Frischfröhliche Weihnachten!
Wünscht Euer Jan



Über den Autor

Eigentlich ist Jan Philosoph, aber er kommt so selten dazu. Denn es gibt so viele spannende Menschen und andere Dinge, die allermeist mit Technologie zu tun haben. Beim Texten, Beraten und Konzipieren zu Tech-Themen treffen sich die beiden Neigungen dann wieder.


4 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.