Wir bloggen über alles, was uns bewegt. Von Fußnoten bis Fußball, von Kant bis Rant.


Vive la Evolution!

, , 17.03.2015,

Der Relaunch unserer Website ist eine Weiterentwicklung, kein Umbruch. Er kommt hoffentlich manchmal überraschend daher, doch ohne Spielerei, die alten Farben sind weiter dabei, der Blog ist noch da, manche Sätze blieben exakt so, wie ich sie damals vor 11 Jahren formuliert habe.

Zum einen sind wir uns über die Jahre ziemlich treu geblieben, zum anderen haben Grit, Jörg und Rico von buero4 vor über zehn Jahren einfach fantastische Arbeit geleistet.

 

Zeit für einen Facelift
Doch unsere Fähigkeiten haben wir erweitert,  die Teamseite ist erheblich länger geworden und das Berliner Büro verdiente einen gleichberechtigten Platz. Es war Zeit für ein Facelift.
webseite1
Der erste Screenshot via internetarchive.org von 2004, das Menü ist freilich etwas verschoben.

Natürlich gab’s auch zwischendurch kleine Updates wie die Einführung von Feeds für Pressemitteilungen und für Twitter, der Presseservice wurde komfortabler, die Referenzenliste üppiger, die Teamseite länger – aber die Grundarchitektur blieb.

So sah die Site dann 2011 aus:
webseite2

 

Alles auf dem Prüfstand

Und jetzt haben wir 8 Monate jedes Bild, jedes Wort, jeden Menüpunkt, jeden Pixel auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Türkis ist eine ganz neue Farbe hinzugekommen, gezeichnete Icons führen die Navigation, viele Fotos haben wir selbst geschossen, der Presseservice ist schicker und natürlich ist alles responsive.

Über die Gestaltung des Blogs haben wir lange diskutiert: Einerseits wollten wir ihn wiedererkennbar und eigenständig halten, andererseits posten wir auch nicht mehr allzu flapsige Fußball- und Urlaubsgeschichten, so dass wir ihn näher an die Agentur rücken möchten. Wir hoffen, das ist gelungen.

Das wahrhaftige Dream-Team mit Michaela und Sascha vom Büro Zucker haben die Site umgesetzt, uns hervorragend beraten und jederzeit die Nerven behalten. Ein klarer Qualitätstipp: http://www.buerozucker.de.

Here we go – viel Vergnügen mit uns in den nächsten 10 oder 11 oder 12 Jahren!



Über den Autor

Eigentlich ist Jan Philosoph, aber er kommt so selten dazu. Denn es gibt so viele spannende Menschen und andere Dinge, die allermeist mit Technologie zu tun haben. Beim Texten, Beraten und Konzipieren zu Tech-Themen treffen sich die beiden Neigungen dann wieder.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.